schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


WLAN-Empfang auf dem Campingplatz



Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 18.08.2018 - 20:22 Uhr  -  
Hallo.

Ich habe meinen Aldi-Stick nicht mehr im Einsatz. Konnte über diesen keine Flat mehr buchen. Egal ob zuhause oder auf dem CP. Ging schon Monate so. Auch Aldi konnte da nicht weiterhelfen. Also Handynummer gekündigt und Guthaben auszahlen lassen. So bin ich nun ohne Internet auf dem CP. :-) Ok, kann auch mal 1-2 Tage entspannend sein. :-) Aber nun werden wir (meine Ehefrau, Tochter und ich samt Hund) Anfang September für 2 Wochen auf dem CP sein und unseren Urlaub dort verbringen. Da sieht es dann anders aus. Da würde ich gerne immer mal wieder ins Internet. Aber der nächste Repeater ist ca. 200m von unserem Stellplatz weg. Es kommt zwar ein Signal an, aber zu schwach. So habe ich nun kein Internet auf dem Stellplatz.

So bin ich auf den Gedanken gekommen, eine Outdoor Antenne am Hüttendach zu befestigen und ein USB-Kabel durchs Fenster in den Wohnwagen zu führen. Ich habe nun gesucht, und bin nur noch verwirrter geworden. Das einzige, was ich bisher sicher gefunden habe, ist der Travelconncector der Firma Batlink. Der ist zwar nicht der billigste, aber ich habe bisher im Internet nur gutes über den gelesen. Auf einen Reiserouter der Firma Batlink kommt es mir nicht an. Da meine Tochter nicht mehr oft auf den CP mitgeht, brauche ich den nicht unbedingt. Hauptsache, die Antenne hat ein USB-Kabel das ich an mein Netbook anschließen kann. Eine andere Antenne (z.B. mit N-Steker, RP/SMA-Stecker) ist nicht möglich, denn der Anschluss dafür fehlt an meinem Netbook. Wenn meine Tochter mit ihrem Laptop (Windows 10) ins Internet will muss sie halt warten, bis ich mit meinem Netbook (Windows 7) fertig bin. :-)

Deshalb nun meine Fragen:

Was haltet ihr vom Travelconnector? Zu empfehlen?
Welche preisgünstigere Alternativen, die genauso gut sind, gibt es? Bei dieser Frage verwirrt mich das Internet mehr als dass es hilft.
Kann man ein normales USB-Kabel ohne Probleme durchs Wohnwagenfenster führen oder braucht man da ein Flachkabel dafür? Habe damit keine Erfahrung. Flachkabel habe ich schon bei der Firma Conrad gefunden.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir helfen könntet. Will das nächste Woche kaufen und hier zuhause schon mal ausprobieren.

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 18.08.2018 - 20:25 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4166
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 18.08.2018 - 21:14 Uhr  -  
Hallo Uwe,
ich hatte von Batlink das Vorgängermodell, damals allerdings noch für 180 €. Die Angabe mit 4 km ist blanke Theorie, und trifft nur dann zu wenn der Sender entsprechend stark ist und kein Hindernis im Weg ist. Auf einem Campingplatz kann diese Leistung auf wenige hundert Meter zusammenschrumpfen, wenn der Sender im Gebäude steht und über keine externe Antenne verfügt. Man kann so eine Anlage auch leicht selbst bauen, indem man einen Accesspoint (Router mit Accesspointfunktion) und einen Router verwendet, der Accesspoint loggt sich bei Campingplatz ein und der WLAN-Router verteilt das Signal dann im WW, man sollte sich dann aber schon etwas mit Routerkonfiguration auskennen. Das entscheidende ist da immer die Antenne und die Sendeleistung des Accesspoint, den den ich damals hatte habe ich noch mit einem externen Booster verstärkt, es hat aber auch nicht immer geklappt, dass das Signal mit entsprechender Stärke ankam.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 18.08.2018 - 22:49 Uhr  -  
Olli,

das Zusammenbauen traue ich mich nicht, dazu kenne ich mich zu wenig aus. Der Repaeter sitzt die Straße rauf. Wenn ich eine Antenne an der Oberseite der Hütte befestige, müsste diese ungehindert in die Richtung des Repaeters abstrahlen und das Signal empfangen können. Zur Verdeutlichung mal folgendes Bild:



Die Antenne würde ich an der linken Seite der Hütte oben an der Kante befestigen. Der Repeater sitzt hinter der großen Tanne in ca. 200m Entfernung. Aber so, dass die Antenne den voll im Blick hat. Sonst ist da nichts zwischen Repeater und Antenne. Das USB-Kabel würde ich dann durch das Heckfenster reinführen.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4623
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 18.08.2018 - 23:07 Uhr  -  
also ich gehe mit einer Prepaid Karte von Aldi ins Internet.
Die Aldi-Karte steckt in meinem alten Samsung S4 das ich als Hotspot laufen lasse.
Da kann ich mich mit bis zu 10 Geräte gleichzeitig über w-lan einloggen.
Das geht auch im EU-Ausland, da jetzt die Romingkosten für EU-Länder gefallen sind.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4166
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 06:49 Uhr  -  
Hallo Uwe,
auf die Entfernung klappt das auf jeden Fall.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 07:21 Uhr  -  
Olli,

danke für die Info. :-) Aber wie sieht es mit der Fensterdurchführung aus? Kann ich das normale USB-Kabel einfach angelehnt an die Fenstergummis durchs Fenster bringen oder brauche ich ein Flachkabel dafür? Kenne mich da nicht aus und bin unsicher. Normalerweise müssten die Fenstergummis ja flexibel genug sein.



Dschamba,

Aldi kommt für mich nicht mehr in Betracht. Hatte ja das Problem in meinem Eingangsposting schon beschrieben. Bei Aldi geht man über E-Plus ins Internet. Und seit E-Plus zu Telefonica gehört, habe ich den Eindruck, dass die immer schlechter werden. Ich hatte jahrelang keine Probleme, aber seit Telefonica dabei ist, hatte ich Probleme. Ich kann Aldi-Talk nicht mehr empfehlen.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4166
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 08:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Chess2008

Olli,

danke für die Info. :-) Aber wie sieht es mit der Fensterdurchführung aus? Kann ich das normale USB-Kabel einfach angelehnt an die Fenstergummis durchs Fenster bringen oder brauche ich ein Flachkabel dafür? Kenne mich da nicht aus und bin unsicher. Normalerweise müssten die Fenstergummis ja flexibel genug sein.


... bei mir war die Antenne mit einem ganz normalen Koaxkabel verkabelt, das hab ich durch den Türgummi der Frontscheibe bekommen, die Dichtungen sind ja entsprechend dick.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 09:18 Uhr  -  
Olli,

alles klar. Dann mach ich es ohne Flachkabel. :-) Was meinst Du, welche Version soll ich nehmen? Eigentlich müsste die mit einer Reichweite von 2,5 km reichen, oder? Die würde ich nehmen. Es gibt aber ja noch die Versionen mit 3 km und 4 km Reichweite.


Gruß Uwe
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 09:50 Uhr  -  
Hallo Uwe,
schaue Dich doch mal in diesem Shop hier um. Der ist günstiger als Batlink und hat mehr Auswahl. Ich habe dort damals auch alles gekauft. Gibt es hier auch irgendwo einen Thread dazu.
https://www.wlan-shop24.de/
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 09:56 Uhr  -  
Mike,

den Shop habe ich schon gesehen, denn darüber verkauft die Firma Batlink die Antennen. :-) :-) Ich habe aber trotzdem mal geschaut. Ich brauche auf jeden Fall eine USB-Antenne, denn andere Antennenanschlüsse hat mein Netbook nicht. Tja, und da gibt es in dem Shop nur noch die Antennen von Batlink. Die anderen mit USB sind nicht mehr verfügbar. Sonst wären die sicherlich eine Alternative, z.B. diese https://www.wlan-shop24.de/24-...Wetterfest hier.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 10:15 Uhr  -  
Noch eine Idee:
Kaufe Dir einen WLAN/USB-Adapter
Dazu kaufst Du Dir eine kleine Rundstrahlantenne die Du an den Stick anschliessen kannst. Wenn der Empfang im WoWa nicht reichen sollte, kannst Du die Antenne auch mit einem Kabel nach draussen verlegen. Das Kabel ist nur ca. 3mm dick und passt locker durch die Fensterdichtung. Ich habe mir dazu einen kleinen Fuss mit integriertem 5m Kabel gekauft (finde auf die schnelle keinen Link dazu). Aufs WoWa-Dach und an den Fuss ein Stück Klettband geklebt und durchs Dachfenster aufs Dach geklettet. Hält und funktionierteinwandfrei.
Das ist z.B. meine momentane Lösung da ich keine Lust mehr habe den 1,2m langen "Prügel" mit Saugfuss auf dem WoWa-Dach zu befestigen.

€dit: Sind alles nur Beispiel-Links. Es gibt sicherlich auch bessere, teurere oder günstigere Alternativen.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 10:16 Uhr von Mike.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 10:20 Uhr  -  
Wenn Du unbedingt die Antenne von Batlink willst, die dort nicht mehr lieferbar ist, kannst Du auch mal hier schauen: https://wlan-profi-shop.de/Alf...FyEALw_wcB
Das Batlink-System besteht auch nur aus zusammengestellten Einzelteilen die man auch woanders bekommt.

Hier gibt es z.B. auch das von Dir gewünschte Produkt (sogar mit noch etwas mehr dB-Gewinn): https://wlan-profi-shop.de/KIT...nmobil-LKW
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 10:23 Uhr von Mike.
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 11:21 Uhr  -  
Mike,

danke für die Links. :-) Die Antenne ist eine Alternative. Ich habe aber noch das https://wlan-profi-shop.de/Alf...o2-CAMPPRO gefunden. Da wäre ein Router mit dabei. Dann könnten meine Tochter und ich unabhängig voneinander ins Internet.

Eine Steckdose im Wohnwagen in Reichweite ist die über der Küche. Da müsste ich eine Dreifachsteckdose einstecken und in diese dann den Router einstecken. Wenn ich das richtig sehe, kann ich den Router an 12V/220V anschließen und das USB-Kabel von der Antenne dann zum Router führen, richtig? Dann bräuchte ich aber eine USB-Verlängerung wie diese https://wlan-profi-shop.de/USB...chse-Typ-A hier und eine Befestigung wie diese https://wlan-profi-shop.de/Alf...-Mount-Kit hier. Sehe ich das richtig? Das USB-Kabel würde dann ohne Flachband von außen in den Wohnwagen führen und dann von dort aus per USB-Verlängerung zum Router führen. Die USB-Verlängerung brauche ich, denn die 5m USB-Kabel von der Antenne aus reichen wohl nicht bis zum Router, wenn ich die Maße meines Wohnwagens richtig im Kopf habe und mir die Situation vorstelle, dass ich die Antenne im bereits geposteten Bild hinten links oben an der Hütte befestige und das USB-Kabel über die Stange des Schutzdachs ohne Flachband durch das Heckfenster in den Wohnwagen führe.

Ok, mir kommt gerade der Gedanke, dass ich die Antenne auch rechts oben über dem Hütteneingang befestigen könnte. Dazu das folgende Bild:



Da würde ich das USB-Kabel oberhalb der Stange des Schutzdachs und ohne Flachband durch das Bugfenster reinführen und dann in den Oberschränken verlegen. Im Bug haben wir über der schmalen Sitzgruppe (umgebaut zum Bett) auch noch eine Steckdose. Dort könnte ich den Router entweder direkt einstecken oder auch über eine Dreifachsteckdose und alles (Dreifachsteckdose, Router) im Oberschrank verstecken. Mal sehen. Auf jeden Fall eine Alternative zum Heck, denn dort würde die Dreifachsteckdose (auf jeden Fall erforderlich) auf der Küchenzeile liegen und wäre wohl immer wieder im Weg. :-)


Kommt aber auf jeden Fall billiger wie das von Batlink. Der Shop scheint auch seriös zu sein, denn neben Vorkasse per Überweisung (Paypal habe ich nicht und werde ich auch nie haben) bieten die auch Barzahlung bei Abholung an. Ok, ist von mir aus zuhause ca. 70 km entfernt. Deshalb unter der Woche nach der Arbeit nicht machbar und die Spritkosten sind höher als die Versandkosten. :-) :-)

Gruß Uwe
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 12:05 Uhr  -  
Passt soweit alles was Du Dir da ausgesucht hast, nur die USB-Verlängerung würde ich als aktive nehmen: https://wlan-profi-shop.de/Akt...chse-Typ-A
Da Du an der Antenne schön 5m dran hast. Die Verluste könnten sonst zu hoch sein. Kostet ja auch nicht die Welt mehr.
Den Router habe ich auch im WoWa verbaut. Der ist TOP. Allerdings ist die Bedien-Oberfläche nur auf englisch, aber es soll ja eine deutsche Anleitung dabei sein. Ansonsten findet man im Netz (oder hier) genügend Anleitungen dazu.
Ich habe den Router mit einem Kabel direkt an mein WoWa-Netzteil angeschlossen. Somit kann ich den immer in betrieb nehmen egal ob ich Landstrom oder nur Auto oder nur die Moverbatterie angeschlossen habe. Ein paar Nachteile hat der Router allerdings:
1. keinen richtigen Ausschalter (ich ziehe dazu immer den Stecker vom Stromanschluss direkt am Router)
2. wenn er ausgeschaltet wird / vom Stromnetz genommen wird, muss man ihn immer neu einstellen / konfigurieren. Dauert aber nur 2-3 Minuten.
3. wenn er in Betrieb ist leuchten mehrere blaue LEDs die sehr grell sind. Die kannst Du fast schon als Nachtbeleuchtung im WoWa verwenden ;-) Ich decke die nach fertigem einstellen immer mit einem Stück Klebeband ab.

€dit: Denke evtl. daran die Aussenantenne nur mit Flügelschrauben zu befestigen. 1. wegen evtl. Diebstahl wenn Du nicht da bist und 2. wegen Blitzschutz bei Gewitter.
Das USB-Kabel von aussen nach innen solltest Du mit einer Schlaufen anch unten verlegen damit das Wasser bei Regen abtropfen kann und Dir nicht am Kabel entlang in den WoWa läuft.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 12:07 Uhr von Mike.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 12:15 Uhr  -  
Schau mal hier: https://varia-store.com/de/pro...ehoer.html
Ist zwar nicht sofort verfügbar, aber ich würde dort mal anrufen. Billiger bekommst Du es mit Garantie nirgends.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 14.12.2019 - 11:39