schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Überwintern in Spanien



lipperländer offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 01 / 2007
Wohnwagen: Fendt Diamant 510 TF - gezogen von einem Bavaria Camp Pelino auf Basis Citroen Jumper
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 01.11.2007 - 14:46 Uhr  -  
Hallo Camper,
wir überlegen ob wir den Winter 07/08 in Spanien auf einem CP
verbringen sollten. Unsere erste Wahl war die Gegend um Oliva-Denia an der Costa Blanca. Wir haben uns auch für einige CP an der Costa del Sol interessiert aber nachdem wir bei Googel Earth uns die Gegend angeschaut haben sind wir davon schnell abgekommen.Die ganze Küste ist mit Gewächshäuser zugepflastert.
Hat jemand noch einen heißen Tip?
Er sollte schon an der Küste liegen und zum Radfahren geeignet sein.

Gruß
die Lipperländer
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

Roger offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: SWITZERLAND  Zürich
Alter:
Beiträge: 48
Dabei seit: 01 / 2007
Wohnwagen: Fendt Diamant 550 TG
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 01.11.2007 - 15:33 Uhr  -  
Hallo Gerd
Wir waren vor drei Jahren in genau dieser Gegend, d.h. in Oliva Playa auf dem CP Kiko Park. Wir haben zwar die Fahrt dorthin in schlechter Erinnerung, weil uns an der letzten Autobahn-Tankstelle der WW-Reifen derart aufgeschlitzt wurde, dass er erst nach etwa 5 km explodierte. Während ich das Pannendreieck aufstellte, wurde meine Frau von einem sehr freundlichen Herrn so abgelenkt, dass seine Komplizen auf der anderen Seite unser Auto ausräumen konnten. Ich fuhr, mangels Ersatzrad (hätte in dem Mietwohni drin sein sollen!), ohne den WW auf den Kiko, wo der Teamchef, ein in der Schweiz aufgewachsener Spanier, uns in sämtlichen Belangen (WW abschleppen, Polizeirapport, neues Handy kaufen, usw.) äusserst behilflich war. Da der WW auf eine Art Tieflader geladen werden musste, haben wir wegen des komplizierten Abladens halt einen schlechteren Stellplatz nehmen müssen. Ansonsten ist der Platz wirklich schön gelegen, sehr sauber und mit angenehmen Sanitäreinrichtungen und direkt an einem etwa 40 m breiten Sandstrand. In etwa 5 Minuten Fahrt gibt's einen Lidl und etwas weiter einen spanischen Supermarkt, frische Brötchen gibt's im platzeigenen Laden.
Der Platz war allerdings recht gut besucht von Überwintern, vor allem mit Wohnmobilen. Auch die Preise waren für die Wintersaison recht happig.
Allerdings gibt's dort noch einige schön gelegene CP's, die etwas günstiger sein müssten.
Von Treibhäusern haben wir zumindest damals nichts gesehen, die waren eher vorher oder dann auch nach Denia.
Wir haben einen recht langen Ausflug Richtung Süden unternommen bis zum Mar Menor, wobei wir einige andere Plätze anschauten. Also, da gibt's auch einige verdammt schöne Sachen, sag ich Dir.

Viele Grüsse aus der Schweiz
Roger
+ Erika + Fendt Diamant 550 TG + Toyota RAV 4 mit nunmehr 200 Diesel-PS und 440 Nm
nach unten nach oben
zamia versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 22
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 01.11.2007 - 15:46 Uhr  -  
Hallo !
Wir sind jedes Jahr für einen Monat ( Januar ) dort unten. Jan. 2006 waren wir auf CP Ole bei Oliva. Sauberer grosser Platz an schönem breiten Sandstrand. Ruhig gelegen.
Ich glaube mal nach 17 Jahren Spanien im Januar sagen zu können das man sich das Ganze vor Ort ansehen muss.Immerhin sind die Geschmäcker ja verschieden.
Dieses Jahr waren wir bei Oropesa CP Torre la Sal - Maria. Der Platz ist zwar etwas schlechter.Dafür andere Pluspunkte.Mehrere Gastätten in der Nähe die geöffnet haben.Sowie kleiner Supermarkt am Platz(im Jan.geöffnet).
Das Wetter ist dort jedenfalls 10 x besser als in Germany im Januar.Deshalb zieht es uns auch im Winter nach Spanien.Übrigens Radfahrer sind wir keine.
Mehr Faulenzer bzw. Sonnenanbeter. Solltet Ihr noch Fragen haben könnt Ihr mich ja hier über das Postfach anschreiben.
Gruss Zamia
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 01.11.2007 - 15:52 Uhr  -  
Hallo lipperländer, als Frau eines (verstorbenen) Spaniers kann ich dir schon einige Ratschläge zu diesem Land geben. Für euer Vorhaben würde ich Camping Ole an der Costa del Azaher empfehlen. Du findest diesen Platz in der Region Alicante/Oliva. Die Adresse lautet Camping Ole, Pda. Aigua Morta s/n, E-46780 Oliva (Valencia). Wie sehr bist du mit Spanien, insbesondere aber mit Camping in Spanien vertraut? In diesem Land ist alles ein wenig anders, du kannst deine Gasflaschen dort nicht tauschen und falls mal etwas ist, die Ersatzteilversorgung für deinen Wohnwagen ist mehr als dürftig. Dafür wirst du aber gerade im Winter von sehr erträglichen Temperaturen entlohnt. 18 - 25 Grad sind keine Seltenheit, Sonne ist so gut wie immer garantiert. denk dran, die Orangen brauchen Sonne :-o Wenn du radfahren willst dann meide vor allem die Städte. Der Fahrstil der Spanier ist ziemlich unter aller Würde und das Verkehrsaufkommen ist zumeist sehr gross.

LG,
Danny
nach unten nach oben
lipperländer offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  NRW
Alter:
Beiträge: 260
Dabei seit: 01 / 2007
Wohnwagen: Fendt Diamant 510 TF - gezogen von einem Bavaria Camp Pelino auf Basis Citroen Jumper
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 03.11.2007 - 15:18 Uhr  -  
Hallo Camper,
Danke für Eure Info.
@ Roger
das was Ihr erlebt habt ist sicher mit das schlimmste was einem Camper passieren
kann.
Den CP Kiko Park haben wir auch im Auge gehabt zumal der mit der Acsi Card schon für 14 € pro Nacht incl.Strom zu haben ist.

@ Zamia / Danny
in meinem alten ADAC CP Führer ist der CP Ole noch als Saisonplatz ausgewiesen.
Ich habe mich dann im WWW schlau gemacht und gelesen das der ja das ganze Jahr geöffnet hat und das zum Preis von 12,34 € ab 31 Übernachtungen für 2 Personen incl. Strom.
Für welchen Platz wir uns letztendlich entscheiden werden wir mal sehen.

Gruß
die Lipperländer
Doris & Gerd
nach unten nach oben
zamia versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Rheinland
Alter:
Beiträge: 22
Dabei seit: 09 / 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 03.11.2007 - 23:02 Uhr  -  
Hallo Doris-hallo Gerd !
Nachtrag : Das Thema Überfall usw. ist nicht zu verachten !!!!!
In all den Jahren seit wir im Winter nach Spanien fahren kann ich da auch mitreden.
Mein Tip - Immer wachsam sein und nur auf CP übernachten.Wir hatten die Herrschaften schon im WW als wir auf einem Rastplatz übernachteten.
Es giebt da eine gewisse Branche die sich darauf spezialisiert hat Überwinterer zu erleichtern. €€€€€€€€€€€€€€€€€€€€.
Mal äääährlich - wir sind in 2,5 Tagen vom Rheinland in Espana und haben dort Frühling im Januar - Da is es ! Jedenfalls geht es uns darum.
Zu 99,9 % wegen des Wetters im Januar nach Espana.
Also nicht erschrecken lassen - das Wetter entschädigt für alles
Gruss Willi
nach unten nach oben
Flamencomaus offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter:
Beiträge: 219
Dabei seit: 07 / 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 04.11.2007 - 12:04 Uhr  -  
Ach ja ... Überwintern in Spanien ... das ist auch mein Traum! :???:

Einmal habe ich das schon erleben können. Ich war Ende der 90er Jahre für ein paar Monate auf einem Campingplatz in Südspanien. Seitdem bin ich sowohl vom Campen, als auch von Südspanien infiziert und komme nicht mehr davon los.
:?

Ich überlege momentan ersthaft, ob ich es nicht im kommenden Frühjahr wagen sollte, mit meinem Gespann nach Spanien zu fahren. Leider ist der Weg sehr weit, da ich ganz im Norden Deutschlands wohne. Ich würde dann wahrscheinlich an die Bucht von Roses oder in die Gegend von L'Estartit fahren. Das wären rd. 2.000 km.

Ich scheue mich aber vor der enormen Anstrengung. Da ich alleine unterwegs wäre, hätte ich niemanden, der mich beim Fahren ablösen oder zumindest ein bisschen unterhalten und wach halten könnte. Durch Frankreich zu fahren, wäre mangels Sprachkenntnisse für mich ein Horror. Vor Gesindel und Räubern könnte ich mich nur bedingt schützen, weil ich z.B. beim Gang zum WC oder beim Bezahlen in der Tankstelle das Auto unbewacht zurücklassen müsste. Mein Hund ist als Abschreckung nicht der Richtige. Es freut sich immer, wenn einer zum Auto kommt, und würde nicht einmal bellen.
:shock:

Flamencomaus
Wer einen Traum verwirklichen will, muss erst aufwachen.
nach unten nach oben
bürstner97 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: SWITZERLAND  CH-3212 Gurmels
Alter:
Beiträge: 242
Dabei seit: 04 / 2007
Wohnwagen: KABE Royal 720
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 04.11.2007 - 13:36 Uhr  -  
Kann in Spanien aber auch schön kühl sein.
27. Januar 2005
in Calahonda, unweit östlich von Marbella.
Da haben wir auf eine Parkplatz hinter dem Restaurant am Strand geschlafen und am nächsten Morgen gestaunt.
Die Einheimischen auch - es hätte in ihrem ganzen Leben noch nie geschneit hier, sagte mir eine Frau die noch älter war als ich.

Also - warme Kleidung nicht vergessen!

Gruss, Lorenz
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Flamencomaus offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Schleswig-Holstein
Alter:
Beiträge: 219
Dabei seit: 07 / 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 05.11.2007 - 12:15 Uhr  -  
Hallo Lorenz,

das sind ja tolle Aufnahmen. Einen Palmenstrand mit Schnee habe ich noch nie gesehen. So etwas hat Seltenheitswert.
:Pat

Ich habe auch ein Schneebild herausgefischt. Es entstand im Dezember 1999 in der Spanischen Sierra. Es ist ein Scan von einem Papierbild. Damals besaß ich noch keine Digicam.
:???:

Flamencomaus
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Wer einen Traum verwirklichen will, muss erst aufwachen.
nach unten nach oben
l's engelchen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Bingen
Alter:
Beiträge: 118
Dabei seit: 05 / 2007
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 05.11.2007 - 16:42 Uhr  -  
Das sind ja klasse Spanien-Bilder!!

Lorenz, kennst du die Wetterhexe? Die wünscht sich jedes jahr für ihren geburtstag Schnee. 2005 hat's (wie so oft) nicht geklappt, der ist bei euch in Spanien gelandet... :eek:
nach unten nach oben
bürstner97 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: SWITZERLAND  CH-3212 Gurmels
Alter:
Beiträge: 242
Dabei seit: 04 / 2007
Wohnwagen: KABE Royal 720
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 05.11.2007 - 17:09 Uhr  -  
Auch ein gelungenes Bild - Flamencomaus mit ihrem Mann (Schneemann :-o )
Hätte auch noch ein Bild von einem Schneemann da am Strand.
Da sind aber unbekannte Leute drauf und ich will keinen Ärger mit Datenschutz und Co.

Schneekexe kenne ich keine.
Hexe kannte ich schon eine - die hat sich aber in ein engelchen verwandelt :?

Und ja, vom Träumen bin ich aufgewacht.
Die Realität hat mich längst wieder.

Gruss, Lorenz
nach unten nach oben
schnacki offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neutraubling
Alter:
Beiträge: 103
Dabei seit: 07 / 2007
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 07.11.2007 - 01:18 Uhr  -  
Überwintern in Spanien Oh ja,

CP Don Cactus mit campingcheque ist OK,das heißt 1.09 - 30.06 für 14 EUR pro nacht , zwei pers , stellplatz , strom , wasser und ein Hund.

20 Übernachtungen a, 14 EUR zahlen und 30 bleiben .

Ist kumulierbar , heißt , 40 zahlen und 60 bleiben.

Don Cactus liegt am Meer, im Osten von Andalusien. Er ist ideal, um die Sierra Nevada und Granada zu entdecken.

Nur mal so zur Info.
Guckst du hier:

www.campingcheque.de
LG

Dieter

Der Hund steht bei jedem Sturme neben dir,der Freund fällt bei der kleinsten Brise.

nach unten nach oben
donald offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Essen
Alter: 65
Beiträge: 177
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 07.11.2007 - 09:20 Uhr  -  
He,Schnacki!
2:18 Uhr???Wie wärs mal mit heiamachen???? :-o
Grüße vom Donald
Carpe diem!
nach unten nach oben
wlambda offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Neubrandenburg
Alter:
Beiträge: 76
Dabei seit: 07 / 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 07.11.2007 - 14:33 Uhr  -  
Don Cactus ist schon nicht schlecht-aber: Er liegt inmitten einer riesigen Folienzeltlandschaft.
Gruß Wolfgang
nach unten nach oben
Guestuser
 
Avatar
Betreff: Re: Überwintern in Spanien  -  Gepostet: 07.11.2007 - 18:42 Uhr  -  
hallo

auch wir haben in den Jahren 1999 bis 2002 immer etliche Monate in Spanien überwintert.

Aufgegeben haben wir diese eigentlich schöne Angewohnheit, weil das Wetter von Jahr zu Jahr schlechter wurde.
Beispiel 4 Monate Aufenthalt, davon 2 Monate Dauerregen :shock:

U. a. haben wir auch für zwei Tage den CP Don Cactus besucht, hatten allerdings Stromprobleme, wobei unsere Geräte absolut auf Campingstrom ausgerichtet sind.

Vielleicht hatten wir aber auch einfach nur Pech und gerade einen Bereich mit einer sehr schlechten Stromabsicherung erwischt.

Gelandet sind wir jedes Jahr wieder auf dem Campingplatz La Manga, direkt am Mar Menor gelegen und angrenzend gleich das Mittelmeer.

:hopsend
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 22.01.2021 - 19:52