schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau



Krümelfee offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 45
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2011
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 13:10 Uhr  -  
Hallo, bin ganz neu hier, hoffe aber dass ihr uns trotzdem weiterhelfen könnt.
Wir haben uns einen Wohnwagen von einem Freund geliehen. Damit wollen wir in einer Woche (Pfingstsonntag) nach Kroatien fahren. Der Wohnwagen ist schon etwas älter aber noch gut in Schuss. Unser Freund hat ihn vor ein paar Jahren selber gebraucht gekauft und das Vorzelt nie aufgebaut. Es gibt noch so ein Sonnenvorzelt was er bisher benutzt hat. Wir möchten aber gerne das Vorzelt nutzen.
Die Stangen waren kein Problem. Die hatten wir schnell ricchtig plaziert, dann das Dach mit der Keder an den Wohnwagen angebracht. Auch alles prima. Die linke Seite und die Vorderseite auch super. Aber dann kam die rechte Seitenwand dran. Und schon sind wir am Ende mit unserem Latein. Dazu ein paar Bilder:


Linke und Vordere Seite ganz Okay, ist halt nur noch nix verzurrt.



Linke Seite innen



Rechte Seite, naja...



rechte Seite innen - hier ist unser Problem, wohin mit dieser Stange??


so geht nicht.

Wofür ist diese dicke Wulst?? Die soll sich doch sicherlich an den Wohnwagen legen oder??
Kennst sich jemand mit so einem Vorzelt aus??

Man könnte es vielleicht so ins Vorzelt reinstellen, aber man nimmt sich doch einiges vom Raum weg und Sinn macht es auch nicht. Allerdings hätte das Belüftungsnetz so Platz zum "arbeiten"


Ich hoffe ihr versteht unser Problem und könnt uns helfen.
Danke im vorraus.
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.06.2011 - 18:44 Uhr von Krümelfee.
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

papa joschi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 50
Beiträge: 36
Dabei seit: 04 / 2011
Wohnwagen: Fendt 520 SFB Topas mit Mammut Modell 2012
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 13:45 Uhr  -  
Servus
Also- wenn das Seitenteil im Keder an der "Bugseite" bis unten drinn ist , würde ich sagen hätte die senkrechte Stange da nicht zustehen.
Vielleicht ist es eine zusätzliche "Stützstange.
Desweiteren könnte ich mir vorstellen , das außen noch eine Dachstange fehlt(die dann auch das Dach abhält das die Belüftung geht)
Der Rest sollte eine Sache der gleichmäßigen Spannung der Stützen und Dachstangen sein.
Mehr fällt mir im Moment auch nicht ein.
Jörg :-)
stecken bleiben , wo andere nicht hinkommen.
nach unten nach oben
immeroefter offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  82140 Olching
Alter: 54
Beiträge: 4844
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen: bisher Frankia Prima 420 TN seit 09/2011 TEC Travel King 510 TKM/ seit 12/2018 mit Hymer Exciting 470 unterwegs
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 14:47 Uhr  -  
Hallo Krümelfee

Ich würde als erstes mal versuchen, wie sich das Zelt ausspannen lässt, wenn ihr die Stange für das seitliche Dachteil in der OBEREN Aufnahme für die Stangen einhängt.
( Das weiße Plastikteil am Wohnwagen. Da ist auf dem Foto oberhalb noch eines zu sehen)

Des weiteren sieht es so aus, als wenn das Zelt auf beiden Seiten NICHT bis zum Boden(als dem Ende der WW-Wand) in der Kederschiene ist. Sollte aber meiner Meinung doch bis zum Boden im Keder geführt sein.

Die einzelne Stange, hat die an dem anderen Ende eine Spitze für den Boden? Oder auch eine Klemmschelle?
Könnte eine Szützstange für die Seite sein. Also an der Seitlichen Stange des Vorzeltes ca. mittig unterspannen und diese dadurch Abstützen. Da kann man dann etwas mehr "Last" an die Stange hängen. Gibt diverse "Vorzeltutensilien" die man aufhängen kann.

Aber GANZ wichtig: ;popaya
Wenn du dich vorgestellt hättest, und wir zumindest grob wüssten, aus welcher Ecke der Republik du kommst,könnte ja evtl einer der bei dir in der Nähe wohnt mal vorbeischauen. ;-pfeif ;-pfeif ;-wki :D :D

Gruß Michael
Mit freundlichem *Heckschwenk*
Ab jetzt mit Hymer Exciting 470 - gezogen von einem T6 California mit 150PS, 4Motion, DSG und maxxcamp Ausbau + Goldschmitt-4 Kanal Luftfederung :-)

Wer Schreib-oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten
nach unten nach oben
4Campis offline
Co-Admin
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lüdinghausen
Alter: 58
Beiträge: 2390
Dabei seit: 08 / 2005
Wohnwagen: Hobby Prestige 750
Homepage Private Nachricht ICQ

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 15:48 Uhr  -  
@ Krümelfee!

Erst einmal herzlich wilkommen!

Gebe Michael aber erst mal 100 % recht, eine kleine Vorstellung hilft bei solchen Problemen ungemein weiter. Keine Angst es beißt Euch hier niemand!

Gruß Dirk
nach unten nach oben
leirex offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 51
Beiträge: 623
Dabei seit: 08 / 2009
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 16:34 Uhr  -  
Hallo Krümelfee,

erst mal ein herzliches Willkommen bei den Wohnwagenfreunden.

Nun zu deinem Problem: So wie ich das sehe ist das Vorzelt um ca. 30-35 cm zu groß für diesen Wohnwagen. Das heißt das du versuchen müsstest das Zelt mittig auszurichten und dann versuchen, ob du es vernünftig abspannen kannst.
Viele Grüße

Franz, Andrea, Verena und Tobias



Jeder sollte sein Leben so leben, wie er es für richtig hält.

unterwegs wieder mit einem VW Passat und jetzt mit Fendt Saphir 550 TFK
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10545
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 17:32 Uhr  -  
Hallo Katja,

von mir natürlich auch herzlich willkommen bei den Wohnwagenfreunden! Mir kommt es auch so vor, als sei das Zelt etwas zu groß.....also beherzige zunächst mal den Tip von leirexund prüfe, ob das Zelt an beiden Seiten gleich weit am Boden aufliegt.


Viele Grüße,
Dirk

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
Krümelfee offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 45
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2011
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 18:59 Uhr  -  
Recht habt ihr. Also, wir kommen aus Wuppertal und meiner einer kommt aus aus einer Camperfamilie. Allerdings bisher immer mit Zelt und Boot unterwegs gewesen (mit meinen Eltern) Habe also viel Zeit als Kind auf einem Campingplatz verbracht. Jetzt bin ich schon "groß" und mit Mann und zwei Kindern unterwegs. Letztes Jahr waren wir auch schon mit diesem Wohnwagen unterwegs. Aber nur 5 Tage Holland, da hat uns das Sonnenzelt ausgerreicht. Der Wohnwagen ist auch mittlerweile sauber, er stand ein Jahr bei Wind und Wetter draussen.
Nun noch mal zum Vorzelt. Wenn wir das Dach mit der Keder so einziehen, dass das Dach mittig ist, dann ist die linke Seite super aber die rechte Seite hängt total auf dem Boden und das Fenster ist schief. Die dicke Stange hat am unteren Ende eine Spitze für den Boden. Auf der "Bugseite" (rechte Seite) hat die Seitenwand keine Keder sondern nur diese dicke Wulst. Und richtig gespannt haben wir nicht, weil es eigentlich nur ein Testaufbau sein sollte. Ob es zu groß ist??? Tja, es war halt beim Wohnwagen dabei... Hilft das weiter??
nach unten nach oben
4Campis offline
Co-Admin
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lüdinghausen
Alter: 58
Beiträge: 2390
Dabei seit: 08 / 2005
Wohnwagen: Hobby Prestige 750
Homepage Private Nachricht ICQ

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 19:29 Uhr  -  
Vielleicht ist ja der ein oder andere der Jungs in Eurer Reichweite und schaut sich das ganze bei nem Kaffee mal an!? Einfach mal nachfragen!

Gruß Dirk
nach unten nach oben
Andres offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Bonn
Alter: 55
Beiträge: 861
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: T.E.C. 550 TDM, Bj. 99
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 19:35 Uhr  -  
Ich würde mal sagen wenn die rechte Seitenwand keinen Keder hat dann ist das ein Teilvorzelt, welches für den Wohnwagen zu GROSS ist.
Die dicke Wullst muss mit der Andruckstange an die Wohnwagenwand gedrückt werden, was aber bei dem Wohnwagen nicht gehen wird da da ja schon fast keine Wand mehr ist.
Ich denke mal da wird Euch nichts anderes übrig bleiben als wieder mit dem Sonnendach zu fahren.
nach unten nach oben
immeroefter offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  82140 Olching
Alter: 54
Beiträge: 4844
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen: bisher Frankia Prima 420 TN seit 09/2011 TEC Travel King 510 TKM/ seit 12/2018 mit Hymer Exciting 470 unterwegs
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 20:21 Uhr  -  
OK, Wuppertal ist jetzt für uns etwas weit um mal eben vorbeizuschauen.

Zum Vorzelt. Wie ja schon von meinen Vorschreiben angemerkt, ist das Zelt demnach zu groß, bzw. so wie es Andres richtig angemerkt hat ist dies wahrscheinlich ein Teilvorzelt.
Ich würde es mal so probieren, und die seitliche (Bugseite) Dachstange an dem Oberen "Plastikteil" (an der WW Wand) mal einhängen und das Zelt nach vorne ausspannen. Dann mal die senkrechte Stange so gut als möglich anbringen (mit diesem Schaumstoffwulst), so das dies am WW anliegt.

Mag sein, das es nich wirklich "Astrein" steht, aber besser wie keines.
Wenn ihr nach Kroatien fahrt (wo fahrt ihr den hin?), nehmt unbedingt ein STURMBAND mit. Und auch wenn das Wetter noch so schön ist, bringt dieses Sturmband auch an. Denn wenn es da mal Windet, dann aber richtig. Und da ist das nachträgliche anbingen oft schon zu spät.

Gruß aus Bayern
Michael
Mit freundlichem *Heckschwenk*
Ab jetzt mit Hymer Exciting 470 - gezogen von einem T6 California mit 150PS, 4Motion, DSG und maxxcamp Ausbau + Goldschmitt-4 Kanal Luftfederung :-)

Wer Schreib-oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten
nach unten nach oben
Krümelfee offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 45
Beiträge: 3
Dabei seit: 06 / 2011
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 21:15 Uhr  -  
Wir fahren auf die Insel Rab. Und so ein Sturmband haben wir schon an Bord. Die Bora ist uns bekannt. Gibt es denn einen Tipp wie man es am Besten anbringt??
Zum Vorzelt: Vielleicht hat man unserem Freund ja ein falsches Vorzelt angedreht. Hat es sich ja leider nicht zeigen lassen. Oder der Vorgänger hat sich auch einen gefrickelt. Wir werden es trotzdem irgendwie anbringen. Werden die rechte Dachstange mal höher anbringen. Und dann alles Überstehende zurechtfalten ;-) Es wird ja wohl nicht regnen. Oder ich nehme eine Schere und eine Nähmaschine mit :-) Manno, hätte ja so einfach sein können.
nach unten nach oben
papa joschi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 50
Beiträge: 36
Dabei seit: 04 / 2011
Wohnwagen: Fendt 520 SFB Topas mit Mammut Modell 2012
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 21:24 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Andres

Ich würde mal sagen wenn die rechte Seitenwand keinen Keder hat dann ist das ein Teilvorzelt, welches für den Wohnwagen zu GROSS ist.
Die dicke Wullst muss mit der Andruckstange an die Wohnwagenwand gedrückt werden, was aber bei dem Wohnwagen nicht gehen wird da da ja schon fast keine Wand mehr ist.
Ich denke mal da wird Euch nichts anderes übrig bleiben als wieder mit dem Sonnendach zu fahren.


Das wäre ne Möglichkeit die plausiebel klingt. :-O ;zwink
Jörg
stecken bleiben , wo andere nicht hinkommen.
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10545
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Brauche Hilfe beim Vorzeltaufbau  -  Gepostet: 05.06.2011 - 21:28 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Krümelfee

Gibt es denn einen Tipp wie man es am Besten anbringt??

Ja, einen Tip habe ich und der spart Nerven: bringt das Sturmband so an, dass es auf der Zeltdachseite ein paar Mal verdreht ist. Sieht zwar schlampig aus, verhindert aber, dass das Band bei einem Sturm ständig volle Kanone aufs Vorzelt klatscht und entsprechenden Lärm macht. ;boah

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 23.09.2021 - 20:07