schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Qualitätsunterschiede beim Gas



Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4519
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 04.03.2018 - 19:55 Uhr  -  
Ich hole mein Gas immer bei FB und selbst da finde ich, dass da mal ne gute und ne schlechte Flasche dabei ist
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

Der_Hammer offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lünen
Alter: 49
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2017
Wohnwagen: CARAVELAIR Bamba Plus 400 KE
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 05.03.2018 - 10:03 Uhr  -  
Moin Leute,

ich habe bei mir anger Arbeit drei Gas-Häbler verschiedenster Art in der Nähe. 1x einen Baumarkt, der auch 5 und 11 kg Gaspullen vertreibt, dann einen Campingmarkt mit eigener Gasabfüllung (auch gelbe Mietflaschen von ihm) und einen kleinen Betrieb, der nichts anderes als Gasflaschen aller Art vertreibt.
Wenn ich die verschiedenen Flaschen schon hoch hebe, spüre ich im Arm schon einen unterschied.
Die Flasche vom Campingmarkt trägt sich gefühlt leichter. Der Schuppen hat aber auch eh den Ruf einer Apotheke mit mäßigem Kundenservice.

Also die Flaschen müssen auch nicht immer gleich gefüllt sein. Ein Schlem, der dabei böses denkt.

Gruß
Thomas
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 774
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 05.03.2018 - 16:00 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Der_Hammer


Wenn ich die verschiedenen Flaschen schon hoch hebe, spüre ich im Arm schon einen unterschied.
Die Flasche vom Campingmarkt trägt sich gefühlt leichter. ......

Also die Flaschen müssen auch nicht immer gleich gefüllt sein. Ein Schlem, der dabei böses denkt.

Gruß
Thomas


Moin,

man sollte aber aus Fairness Gründen bei solchen " Hebe - Aktionen" auch einen Blick auf das Leergewicht der Flasche werfen......während früher standardmäßig fast 13 kg Leergewicht erreicht wurden sind neuere Flaschen bei einem Gewicht von 10,2 kg leer ( das war bisher meine leichteste graue Stahlflasche ) durch andere Stahllegierungen angekommen und so fast 3 kg Unterschied spürt man dann auch beim Heben...

Wobei ich mir angewöhnt habe beim Tausch die digitale Kofferwaage einzusetzen und damit schon durch aus erstaunte Blicke geerntet habe....aber wenn ich 11 kg bezahle möchte ich auch 11 kg in der Flasche haben....
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 05.03.2018 - 16:02 Uhr von Jürgen.
nach unten nach oben
rooba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 66
Beiträge: 1
Dabei seit: 02 / 2016
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 14.03.2018 - 23:51 Uhr  -  
Moin,
zu unterschiedlichen Brennwerten kann ich nichts aussagen, da mir da die Erfahrungswerte fehlen. Was ich diesen Winter festgestellt habe ist eine starke Verschmutzung des Gases.
Im Winter verbrauche ich immer die Reste der Gasflaschen für meinen Frostwächter im Teichfilerhaus meines Koiteiches.
Dieses Jahr hat sich im Brennbereich schwarzer Ruß abgesetz der eine Dicke von 2cm angenaommen hatte.
Meine Befürchtung jetzt: wie sieht es im Kühlschrank und in der Heizung des Wohnwagens aus?

:-O
Grüße aus Lütetsburg

Adolf und Andrea

Wat mut, dat mut.
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 56
Beiträge: 4047
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 15.03.2018 - 06:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von rooba


Dieses Jahr hat sich im Brennbereich schwarzer Ruß abgesetz der eine Dicke von 2cm angenaommen hatte.
Meine Befürchtung jetzt: wie sieht es im Kühlschrank und in der Heizung des Wohnwagens aus?


Hallo,
schwarzer Ruß ist aber ein Zeichen, dass mit den Sauerstoffzufuhr was nicht stimmt.
Im Wohnwagen konnte ich dies noch nicht feststellen.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Der_Hammer offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lünen
Alter: 49
Beiträge: 47
Dabei seit: 04 / 2017
Wohnwagen: CARAVELAIR Bamba Plus 400 KE
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Qualitätsunterschiede beim Gas  -  Gepostet: 20.03.2018 - 15:01 Uhr  -  
Moin Andrea, moin Adolf,

Stimmt. Wenn die Flamme blau brennt, ist die Verbrennung ideal. Ich vermute aber, Dein Brenner ist nicht mehr in Ordnung.
Entweder verschlissen, oder die Luftanaugung ist verdreckt/versponnen.
Was hast Du für einen Regler drin? 30 oder 50 mbar? Wenn Du 30er Brenner und Düsen drin hast, aber die Anlage mit 50mbar fähst, kann das auch passieren.

Gruß
Thomas
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 16.08.2018 - 06:08