schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


12 Volt Anlage??



hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 19:53 Uhr  -  
Hallo Mädels und Jungens,

So habe euch ja angedroht das einige Fragen kommen werden!!

Hier meine erste mir auch Momentan die wichtigste.

In meinem alten Schätzchen befindet sich im Waschraum eine Amatur zur Wasserentnahme über eine 12 Volt Pumpe im darunterstehendem Kanister.
Sprich also die Spüle und der Wassrehahn im Bad wird über 12 Volt versorgt ...........bis dahin glaube ich richtig oder ??

Wenn dem so ist was kann ich an der Pumpe anschließen Batterie oder wandler von 220 auf 12 volt?? Wie habt ihr das Problem gelöst bin kein Elektriker also bitte bitte verständlich erklären!!!
Würde auch gerne meine Bordbeleuchtung die für 220 und 12 Volt ausgelegt ist auf dem Campingplatz mit 12 Volt betreiben wollen. Gibts da ne einfache Lösung ???

Für jeden Tip bin ich dankbar.

Gruß an alle
Lieben Gruss
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4161
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 20:07 Uhr  -  
Hallo,
ich weiss jetzt nicht, ob ich dich richtig verstanden habe. Aber die Pumpe läuft immer mit 12V. Wenn du am landstrom hängst regelt dein Umformer die 230V auf 12V runter und wenn du Dauerstrom vom PKW, oder über eine im WW verbaute Batterie bezieht wird der direkt ins 12V Netz eingespeisst.
Für den Umbau auf 12V muss du alle 230V Lampen durch 12V Lampen ersetzen. Evtl kannst du die 230V Kabel weiterverwenden, wenn du diese am 12V-Ausgang des Umformers anschließt, oder die selbst einen geeigneten Verteiler bastelst.
Im dummsten Fall musst du alle Leitungen durch 12V Leitungen ersetzen, kommt darauf an, wie der WW verkabelt ist.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 04.05.2013 - 20:07 Uhr von oti.
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: 12 Volt  -  Gepostet: 04.05.2013 - 20:39 Uhr  -  
Hallo Oti

Ich glaube das ich meine Frage nicht richtig gestellt habe!!

Also........ In meinem WW habe ich 3 Lampen original verbaut diese Lampe besitzen 2 Schaltstufen einmal 220 Volt und 1x 12 Volt getrennt schaltbar.
In meinem Kleiderschrank habe ich einen Sicherungskasten wenn ich die Sicherungen herrunterdrücke schaltet die komplette 220 Volt versorgung ab.

Einen anderen Sicherungskasten zb 12 Volt umwandler oder Umformer ähnliches habe ich nicht gefunden.

Daher wollte ich wissen ob ich nur 12 volt über das Zugfahrzeug bekommen kann??? Was aber auch keinen Sinn macht denn wenn ich auf dem CP stehe bekomme ich kein Wasser da nir 220Volt.

Ich behaupte mal das mein ww keine eigene unabhängige 12 Volt Anlage besitzt,,daher wollte ich gerne nachrüsten.

Ich hoffe habe jetzt besser erklärt.
Lieben Gruss
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4619
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 20:55 Uhr  -  
Wenn ich das richtig verstehe, funktionieren deine 12V Verbraucher nur wenn der PKW Dauerstrom liefert wenn der Wohnwagen am 230 Volt Netz angeschlossen ist dann funktionieren die 12 V Verbraucher nicht.
Wenn das so ist, dann hast du keinen Umformer oder der Umformer ist defekt, vielleicht ist auch das Trennrelais zwischen dem Umformer und den 12V PKW Dauerstrom hängen geblieben.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 21:00 Uhr  -  
Wenn das so ist wie du sagst kannst du mir sagen wo der Umformer sitzen soll ich habe im Kleiderschrank nur den Sicherungskasten 220 volt gefunden!!

Gruß Claudio
Lieben Gruss
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4619
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 21:11 Uhr  -  
Bei mir ist er im Sicherungskasten integriert, bei älteren Wohnwagen kann das auch ein separates Bauteil sein.
Wie das bei deinem Bürstner ist kann ich dir leider nicht sagen, vielleicht kann dir ja der leirex weiterhelfen, der hatte mal so einen ähnlichen Bürstner.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 21:59 Uhr  -  
ich danke erstmal für die Infos werde mich nochmals auf die Suche machen.

Gruss Claudio
Lieben Gruss
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4161
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 22:07 Uhr  -  
Hei Claudio,
mach doch einfach mal ein paar Bilder und stell sie hier ein, dann können wir uns besser vorstellen, welche Elektroanlage du verbaut hast.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 04.05.2013 - 22:10 Uhr  -  
oki werde morgen fotos machen und mal versuchen einzustellen vielen Dank nochmal :-)
Lieben Gruss
nach unten nach oben
leirex offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 49
Beiträge: 623
Dabei seit: 08 / 2009
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 05.05.2013 - 12:14 Uhr  -  
Hallo Claudio,

so weit ich mich erinnern kann, hatte ich die 12 Volt Verteilung komplett auf eine separate Batterie unter der Sitzgruppe gelegt.
Dazu hatte ich eine einfache "Antriebs- und Beleuchtungsbatterie" unter der Sitzgruppe verbaut.
Das heißt ich hatte immer Strom für die Beleuchtung und für die Wasserpumpe.
Sobald ich auf dem Campingplatz Strom hatte und die Batterie etwas entleert war habe ich einfach das Kabel vom Ladegerät eingesteckt. Dieses Ladegerät war auch fest verbaut.

Längere Aufenthalte ohne Strom waren nicht geplant von daher hat es ohne Probleme gereicht.
Denn nur für die 12 Volt Beleuchtung und die Wasserpumpe hat die Batterie ewig gehalten.

Es war zwar nur ein Provisorium hat aber tadellos funktioniert und war finanziell gesehen kein großer Aufwand.
Einzig die Batterie mußte ich kaufen, da ich ein einfaches Ladegerät zu Hause hatte.
Außerdem war der Rückbau beim Verkauf des Wohnwagens innerhalb einer halben Stunde erledigt.
Bilder habe ich hierzu leider keine gefunden.
Viele Grüße

Franz, Andrea, Verena und Tobias



Jeder sollte sein Leben so leben, wie er es für richtig hält.

unterwegs wieder mit einem VW Passat und jetzt mit Fendt Saphir 550 TFK
nach unten nach oben
heinzelmo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Niedersachsen/Bayern
Alter: 68
Beiträge: 1560
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 05.05.2013 - 14:05 Uhr  -  
Ich bin mir relativ sicher das die Wasserversorgung beim City über zwei 6 Volt Trockenbatterien läuft und die Lampen nur mit 12 Volt versorgt werden wenn der Wohni am Zugfahrzeug angeschlossen ist. Am besten so wie Leirex machen, ist wenig Aufwand und funzt bestens.
Grüße vom Heinzelmo
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 05.05.2013 - 14:43 Uhr  -  
Ich danke euch erstmal für eure Ratschläge ich versuche mal Fotos hinzuzufügen.
Da ich leidenschaftlicher Motorradfahrer bin ,habe ich mir überlegt eine Batterie 12V 10-12 Ampere aufgrund der netten Größe in Verbindung mit einem Ladeerhaltungsgerät anzuschließen was meint ihr dazu ??
Ausreichend für die Wasserpumpe ?


[img]http://www.wohnwagenfreunde.net/wohnwagenforum/phpBB2/upload/avatars/utool_f_1367757678_1938.jpg[/img

Hoffe hat gefunzt muss noch üben :D


Gruß
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Lieben Gruss
nach unten nach oben
erni versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 87
Dabei seit: 06 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 05.05.2013 - 16:50 Uhr  -  
Hallo hoehnec,

schöne Bilder, die „Lust“ auf Arbeit machen müssten.

1. Sicherungskasten
Bei der Sicherung handelt es sich um eine 2-polige Sicherung mit 10A.
Diese Sicherung würde ich sofort gegen einen RCD (FI) mit 16A austauschen.
Der Umbau ist relativ einfach, da sich die Größe und Anschlussbelegung nicht ändert.

2. Stromverteiler 1
Hier scheint es sich im linken Teil um die 12V-Verteilung und rechts um 230V-Anschlüsse zu handeln. Allerdings nur Vermutung!!

3. Stromverteiler 2
Dort scheint die 230V-Verteilung links und die 12V-Kabel rechts zu liegen.

Mein Vorschlag für einen Komplettaufbau durch einen Fachmann/-frau:
a) Verteilung für 230V mittels Unterverteilung (wie in der Wohnung mit RCD und einzelnen Leitungsschutzschaltern).

b) Verteilung für 12V-Versorgung ebenfalls zentral mit Absicherung / Abschaltung der einzelnen Verbraucher.
Die Batterie sollte mittels eines Ladegerätes mit automatischer Umschaltung auf Erhaltungsladung versehen werden. Die erf. Leistung sollte dabei mind. 3,5 Ah betragen.
Auf der Verbraucherseite der Batterie ist eine Hauptsicherung (z.B. mit 15A) sowie ein Batteriewächter (z.B. Kemo 148 oder gleich ein entsprechender Solarregler mit dieser Funktion) einzubauen.
Danach kommt die Verteilung auf die einzelnen Verbraucher. Hier bietet sich z.B. solch eine Verteilung auf der Plusseite an
http://www.ebay.de/itm/KFZ-Sic...4aba148a0d
Ein zusätzliches Voltmeter gibt Auskunft über den Batterieladungszustand.
Gruß Erni

Jedem sein Hobby, ich habe mein(en) "Hobby".
nach unten nach oben
hoehnec offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 48
Beiträge: 9
Dabei seit: 05 / 2013
Wohnwagen: Gespann Ford Mondeo Tunier // Buerstner Club Bj 86 5,38m
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 06.05.2013 - 17:54 Uhr  -  
Hallo Erni

Ich danke dir für deine ausführliche Beschreibung bzw. Erklärung leider bin ich nicht vom Fach und kann das so nicht umsetzen was denkst du kosten die Teile und was habe ich nach diesem Umbau für Funktionen bzw Vorteile.

Ggf. frage ich mal einen befreundeten Elektriker.

Gruß Claudio
Lieben Gruss
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: 12 Volt Anlage??  -  Gepostet: 07.05.2013 - 19:44 Uhr  -  
Zitat geschrieben von erni
1. Sicherungskasten
Bei der Sicherung handelt es sich um eine 2-polige Sicherung mit 10A.
Diese Sicherung würde ich sofort gegen einen RCD (FI) mit 16A austauschen.
Der Umbau ist relativ einfach, da sich die Größe und Anschlussbelegung nicht ändert.


Servus,
VORSICHT mit 16 A Sicherungen! Bei Neuinstallationen sind (meines Wissens nach) im WoWa nur noch 10 A zulässig.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 17.11.2019 - 06:58