schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Deutsche Qualitätsgummis!



Obelix offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Bordesholm (Schleswig-Holstein)
Alter: 65
Beiträge: 1008
Dabei seit: 06 / 2005
Wohnwagen: Hobby Prestige 495 UL, gezogen von Skoda Superb III Combi TDI DSG 4x4
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 30.10.2014 - 08:51 Uhr  -  
Nein, nicht Blausiegel ;zwink - Conti!

Gestern beim Reifenhändler meines Vertrauens auf Winterreifen gewechselt. Fragt der mich, was der Wagen denn gelaufen hat. Na, sag ich, so 35.000 km (und davon 7.000 mit Winterreifen). Sagt er: Mit den Vorderreifen lass ich dich nächstes Jahr nicht mehr auf die Straße, die haben nur noch gut einen mm. Und die Hinterreifen grenzwertig, aber noch für einen Sommer gerade so zu gebrauchen.

Ja nee is klar, ich bretter ja auch mit meinem Heizölbrenner immer wie die Sau durchs Dorf ;boah .

Ist das normal? Mein Reifenhändler meint ja. Nach seiner Erfahrung nicht ungewöhnlich, dass auch deutsche "Qualitätsprodukte" nicht mehr so lange halten. Dafür sind sie teuer. Und nicht unbedingt besser als Fernost-Produkte, sch### drauf, was der ADAC-Test sagt, der ist sowieso für die Tonne.

Er muss es ja wissen als Fachmann, und er fährt selbst auf seinem Alt-Omega mit vielen PS auch Fernost-Schlappen und ist zufrieden. Und er fährt nicht zurückhaltend!

Jedenfalls kann ich mich noch erinnern, dass bei meinen früheren Autos die Reifen nach 40.000 km immer noch so 4 mm hatten.

2015 wird also ein gutes Jahr für meinen Reifenhändler, denn die Wohni-Reifen sind auch dran, und der MX-5 könnte auch neue vertragen.

Ich fang dann schon mal an zu sparen... ;mid

Gruß
Wolfgang
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4530
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 30.10.2014 - 12:50 Uhr  -  
Hallo Wolfgang,

ich habe dieses Jahr unseren gesamten Fuhrpark auf neue Winterreifen umgerüstet ( Frau, Tochter, Vater und ich ), das waren mal.eben 16 Reifen und 4 Alufelgen :'(
Auf meine Bridgestone Sommerreifen habe ich ca. 60000km drauf gefahren und meine neuen Conti haben nach10000 km schon merklich Profil verloren
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 30.10.2014 - 13:13 Uhr  -  
Kaffesatzlesen ist übers Internet natürlich schwierig. Ich möchte trotzdem einen Versuch wagen.

Aufgrund meiner beruflichen Tätigkeit habe ich einen größeren Fahrzeugpool als Vergleich und weiß z.B. auch, dass VW seit einiger Zeit Neuwagen mit Hankook ausliefert. So z.B. bei meinem 6er Golf. Diese Reifen werden wahrscheinlich die gesamte Leasingdauer ausreichen. Also ca. 90.000km Gesamt, davon also mind. 45.000km auf Sommerreifen. Somit würde ich Deine Theorie widerlegen.

Meine Winterreifen auf dem Firmenwagen sind z.B. Dunlop Sport SP oder so ähnlich. Somit für mich eher Premiumreifen. Im ersten Winter top und seither eine Katastrophe an der Vorderachse was die Ruhe betrifft. Abfahren tut der sich nicht wirklich, aber Ruhe im Lenkrad ist etwas anderes. Spur usw. ist in Ordnung, Felgen haben keinen Schlag und Nachgewuchtet wurde auch.

Privat fahre ich seit Jahren auch Hankook und kann mich nicht beschweren. Ob das dann aber auch auf die Low-Budget-Reifen aus China übertrag bar ist weiß ich nicht. Aktuell haben wir auf dem Peugeot Partner die Bravuris irgendwas in 235/45-17 als Sommerreifen. Die haben jetzt nach 8.000km keinen mm Profil verloren. Das ist ein Continental-Reifen aus den Vorjahren. Also alles easy und eigentlich ein umgelabeltes Premiumfabrikat.

Ich kann aus Deinem Forum-Profil nicht ablesen welchen Superb Du fährst, aber wenn es sich dabei um einen großen Diesel mit 170 PS mit DSG, aber ohne Allrad handelt, dann brauchst Du Dich aus meiner Sicht nicht wundern, warum die Reifen nach 35.000km unten sind. Das heutige Gezerre an der Vorderachse spürt man nur deshalb nicht, weil die Vorderachs-Konstruktionen weitestgehend gut sind, aber letztlich geht es auf die Reifen.

Fazit: Für mich gibt es zu viele Einflussfaktoren auf den Reifen, als dass sich ein Leitfade daraus ableiten lassen würde. Sicher sind die Premiumreifen auch defakto meist die besten Reifen, aber für den halben Preis 98% der Eigenschaften beim Fernostreifen zu erhalten reicht mir. Und es kann eben auch vorkommen, dass ein Premiumreifen an einem Auto nicht funktioniert (siehe mein Golf). Unterm Strich versuche ich z.B. immer einen Reifen zu finden, welcher bei den Tests ganz knapp hinter den teuren Reifen liegt, aber fast so gut ist und vor allem keine Laufrichtungsgebundenheit hat. Dann kannst nämlich überkreuz tauschen. Genau das ist z.B. bei meinen Winterreifen von Dunlop auf dem Golf nicht möglich. Ich bin mir sicher, wenn es gehen würde, dann wäre Ruhe in der Lenkung.
nach unten nach oben
Obelix offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Bordesholm (Schleswig-Holstein)
Alter: 65
Beiträge: 1008
Dabei seit: 06 / 2005
Wohnwagen: Hobby Prestige 495 UL, gezogen von Skoda Superb III Combi TDI DSG 4x4
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 30.10.2014 - 13:54 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Dosi
Ich kann aus Deinem Forum-Profil nicht ablesen welchen Superb Du fährst, aber wenn es sich dabei um einen großen Diesel mit 170 PS mit DSG, aber ohne Allrad handelt, dann brauchst Du Dich aus meiner Sicht nicht wundern, warum die Reifen nach 35.000km unten sind.

Hallo Dosi,

exakt der isses! Trotzdem mag mir nicht so recht einleuchten, dass es an der hohen Leistung in Verbindung mit Frontantrieb liegen soll. Der Vorgänger war ein Passat 2,5 TDI Automatik ohne Allrad und der hatte 163 PS, und der bekam von mir 2 Sätze Reifen spendiert, einmal bei ca. 60.000 und dann bei ca. 120.000. Und beim Verkauf mit ca. 160.000 hatten die (es waren glaube ich Michelins) noch satt Profil.

Gruß, Wolfgang
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 816
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 30.10.2014 - 17:04 Uhr  -  
Also bei meinem VW Touran, ebenfalls der schwere Diesel mit 170 PS, geht es mir genauso. Die vorderen Reifen (Dunlop) sind jetzt 1,5 Jahre und ca. 15.000 Km alt und haben nur noch 2-3 mm Restprofil. Die hineren dagegen haben 4 Jahre auf dem Buckel und haben locker noch 5 mm Profil.
Und bevor jetzt einer sagt, ich solle vorne und hinten tauschen - das geht nicht. Ich habe einen 2008er Cross-Touran und der hat vorne und hinten verschiedene Reifengrössen.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 31.10.2014 - 11:26 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Obelix
Der Vorgänger war ein Passat 2,5 TDI Automatik ohne Allrad und der hatte 163 PS, und der bekam von mir 2 Sätze Reifen spendiert, einmal bei ca. 60.000 und dann bei ca. 120.000.


Entscheidend sind die Newtonmeter und nicht die PS. Ich habe es jetzt nicht nachgeschaut, aber da dürfte der Superb evtl. um einiges höher liegen. Dann kommt hinzu, dass das Fahrwerk garantiert besser ist, d.h. unbewusst gehst Du in die Kurven mit demselben Gefühl, aber schneller als früher. ;zwink Dann hast Du evtl. auf Spritverbrauch optimierte Reifen, welche sich ggf. schneller abfahren.

Ich bleibe dabei ... es gibt zu viele Einflussfaktoren. Aus meiner Sicht ist Dein jetziger Verschleiß "normal". Es geht natürlich besser, aber auch viel schlechter. Und gerade bei Reifen bin ich persönlich irgendwie nicht unglücklich, wenn die nach 4 Jahren runter sind. Bei den Kandidaten mit 8 Jahren und mehr schaudert es mich immer wieder. Daher finde ich persönlich auch die 100-Zulassung beim Wohnwagen nicht schlecht. Aus meiner Sicht erhöht das im Bezug auf die Reifen die Sicherheit enorm. Wenn man dann noch richtig beläd, passiert da auch nicht mehr wie mit 80km/h.

Gruß Dosi
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10513
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 01.11.2014 - 08:26 Uhr  -  
Ich habe mal ein Experiment gewagt und China-Reifen montiert (Wanli), die knapp die Hälfte von Premium-Marken gekostet haben. Erfahrung: kaum Verschleiß, Grip bei trockener Fahrbahn okay, mit der Zeit zunehmende Vibrationen und Laufgeräusche. Aber - und das ging gar nicht - katastrophale Nasshaftung, vergleichbar mit einer Fahrt auf Sommerreifen bei schneebedeckter Fahrbahn!!
Ich hab die Reifen mit ca. 5 mm Restprofil entsorgt und wieder was Vernünftiges montiert.
Bei meinem Corrado, der ohnehin nur ca. 1000 km pro Jahr fährt, habe ich beim Reifen ausschließlich auf den Grip geachtet und die Reifen mit dem höchsten Verschleiß genommen. :D

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4530
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 01.11.2014 - 12:10 Uhr  -  
ich hatte mal auf meinem alten Passat GT Radial montiert, die sind mit ca. 5 mm Profil so laut geworden, dass ich schon dachte ein Radlager wäre kaputt.
Die habe ich dann entsorgt und wieder was vernünftiges gekauft.
Mein Touran rollt zur Zeit auf Conti´s, meine Frau hat Michelin und meine Tochter fährt Hankook.
Bei den Winterreifen kommt bei uns sowieso nur ein Premium-Reifen in Frage ( ich Conti, Frau Dunlopp und die Tochter Goodyear)
Die Hankook Sommerreifen meiner Tochter sind richtig gut und müssen sich hinter den highend-Produkten von Michelin, Conti oder Pirelli nicht verstecken.
Diesen Winter bekommt die Tochter neue HANKOOK CEPT EVO W310 Winterreifen auf ihren 206CC ich bin gespannt wie sich die Hankook´s als Winterreifen schlagen werden, als Sommerreifen haben sie mich schon überzeugt.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 01.11.2014 - 22:55 Uhr  -  
Meine Hankook W440 IceBear sind jetzt im 6. und letzten Winter auf unserem Peugeot Partner. Danach werden sie nach ca. 20.000km ca. 4mm Profil habe und mit ihren 6 Jahren ziemlich durchgehärtet sein. Ich fand die Reifen immer in Ordnung.

Ein größeres Problem scheine ich jetzt mit dem Wohnwagen zu haben. Es gibt meine Reifen nicht mehr als Allwetterreifen. Ich muss mich jetzt also entscheiden zwischen Sommer- oder Winterreifen. Was meint Ihr? Ich fahre im Prinzip nie im Winter, aber die rechtliche Sicherheit eines Allwetterreifens war schon gut. Daher müsste man dann einen Winterreifen aufziehen. Allerdings ist das dann bei 35° Grad in Spanien die richtige Wahl???
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4530
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 01.11.2014 - 23:45 Uhr  -  
Hallo Thorsten,

rein rechtlich gesehen brauchst du am Wohnwagen keine Winterreifen, da ein Anhänger nicht als Kraftfahrzeug zählt und die Winterreifenpflicht nur für Kraftfahrzeuge ist.
Ich habe auf meinem Wohnwagen Sommerreifen von Pirelli drauf und fahre auch das ganze Jahr damit.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 02.11.2014 - 00:57 Uhr  -  
Danke für die Info. Dann werde ich das auch tun. Wäre ja schade, wenn sie denn schon kostenlos sind! :D
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 816
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 02.11.2014 - 08:28 Uhr  -  
Kostenlos????
Dann nehme ich auch zwei 8-) :D
Was brauchst Du denn für eine Grösse, dass es die nicht mehr als Allwetter gibt? Kann ich mir jetzt nicht wirklich vorstellen, dass es so etwas "exotisches" ist.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Zeekant offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: NETHERLANDS  Midden-Limburg
Alter: 70
Beiträge: 91
Dabei seit: 07 / 2013
Wohnwagen: Reisewohnwagen
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 02.11.2014 - 11:19 Uhr  -  
Mein Reiskocher rollt Sommer wie Winterbereift auf Japanischen Pneus,der Wohnwagen auf Italienischen,das Stützrad auf Chinaware.
Achtung,dieser Beitrag kann Spuren von Ironie beinhalten
und, kann Nebenwirkungen hervorrufen
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 03.11.2014 - 00:34 Uhr  -  
Die Größe ist 195/70-R14 101. Ich kann hierzu im www auch nichts finden. Keine Ahnung warum es diese Reifengröße in Allwetter nicht mehr gibt?

Kostenlos sind sie im Rahmen eines Versicherungsfalls.
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10513
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Deutsche Qualitätsgummis!  -  Gepostet: 03.11.2014 - 12:51 Uhr  -  
Unser Wohnwagen rollt auch ganzjährig auf Winterreifen, vollkommen problemlos auch bei hohen Temperaturen....

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.09.2018 - 06:11