schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Fernsehen im Wohnwagen



Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 19.09.2015 - 08:27 Uhr  -  
Hallo Wohwagenfreunde

ich bin die Frau von Tojo das vorweg ,der weiss nicht was ich gerade mache ,lach

ich möchte gerne fernsehen wenn es regnet und wir keine Drachen steigen lassen können,
darum wollte ich mir so ein Kombi Gerät Dvbt Reciefer DVD Player ca 20 cm groß kaufen,nun sagte man mir das DVBT in 2016 eingestellt wird.

ok dann halt Laptop und streamen , Hm geht wohl auch nicht so richtig 1.soll das ab einem gewissen Punkt sehr langsam sein 2. ob da wo wir auf Drachenfesten sind auch immer gutes Netz ist wissen wir nicht 3.soll es auch teuer sein .

Tojo meint da bleibt nur noch eine Sat anlage die will er aber nicht wegen dem Gewicht und dem Aufwand mit dem einstellen jedesmal

gibt es da noch eine andere Möglichkeit

LG die Drachenbändigerin / Bärbel
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4155
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 19.09.2015 - 08:46 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tojo


ok dann halt Laptop und streamen , Hm geht wohl auch nicht so richtig 1.soll das ab einem gewissen Punkt sehr langsam sein 2. ob da wo wir auf Drachenfesten sind auch immer gutes Netz ist wissen wir nicht 3.soll es auch teuer sein .

Tojo meint da bleibt nur noch eine Sat anlage die will er aber nicht wegen dem Gewicht und dem Aufwand mit dem einstellen jedesmal

gibt es da noch eine andere Möglichkeit


... ja DVB-t Terrestisches digitales Fernsehen, dazu brauchst du nur eine kleine DVB-t die kostet um die 10 € und kann einfach aus dem Fenster gehängt werden und schon hat man Empfang. Meist aber nur die öffentlich rechtlichen Programme. http://www.dvb-t-portal.de/
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.09.2015 - 08:47 Uhr von oti.
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4611
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 19.09.2015 - 14:17 Uhr  -  
Hallo Bärbel,

kauf dir doch so eine kleine Sat-Anlage die kannst du mit dem Saugfuß am Wohnwagendach befestigen.
Den Koffer kannst du bequem im PKW transportieren.
Das Ausrichten der Antenne ist auch kein Hexenwerk.
Bei dieser Anlage benötigst du aber noch einen Sat-Receifer oder einen Fernseher mit DVB/S-Tuner.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
immeroefter offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  82140 Olching
Alter: 52
Beiträge: 4838
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen: bisher Frankia Prima 420 TN seit 09/2011 TEC Travel King 510 TKM/ seit 12/2018 mit Hymer Exciting 470 unterwegs
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 20.09.2015 - 08:16 Uhr  -  
Hier Drück mich mal wäre der Receiver sogar schon mit dabei. Da brauchst du nur noch den Fernseher mit nehmen. :-)
Habt ihr, da wo ihr bei euren Drachenfesten steht denn 230V Anschluß, oder steht ihr da nur mit 12V=? Denn dann musst du sehen das dein Fernseher auch mit 12V= betrieben werden kann.
Der Receiver in den von mit verlinkten Angebot kann mit 12V= betrieben werden.

Hier Drück mich mal wäre so ein 12V= Fernseher. Der hat auch einen DVB-T Receiver integriert. Könntest also auch OHNE Sat und nur mit DVB-T schauen, oder auch nur DVD's. Dann brauchst du ( oder dein Mann) auch nicht mit der SAT-Anlage "rumärgern"

Es gibt diese Fernseher auch schon mit integriertem Sat-Receiver ( nennt sich DVB-S ) / DVB-C ist für Kabelanschluß / DVB-T ist für Terrestisch
Hier Drück mich bitte
Da würdest du dir den separaten SAT-Receiver sparen. Somit brauchst du nur noch die SAT-Schüssel draußen aufstellen, das Antennenkabel an den Fernseher und gut ist. ( Ok, die SAT-Schüssel muss natürlich noch ausgerichtet werden. ;zwink ;zwink )

Gruß aus Bayern
Michael
Mit freundlichem *Heckschwenk*
Ab jetzt mit Hymer Exciting 470 - gezogen von einem T6 California mit 150PS, 4Motion, DSG und maxxcamp Ausbau + Goldschmitt-4 Kanal Luftfederung :-)

Wer Schreib-oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 20.09.2015 - 08:30 Uhr von immeroefter.
nach unten nach oben
Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 20.09.2015 - 18:15 Uhr  -  
der 2.drück mich das wäre es wenn nur das mit dem DVBT nicht wäre ,da nächstes Jahr wohl wegfällt

Da wo die Drachenfeste sind ist zu 95 % Strom

lg Bärbel
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben
Bens offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Mahlow/Brandenburg
Alter: 44
Beiträge: 1444
Dabei seit: 11 / 2010
Wohnwagen: Knaus Traveler Sun 600L
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 20.09.2015 - 19:32 Uhr  -  
Wir haben im Wohnwagen einen Fernseher von Medion mit 3 Receivern (Kabel/Sat/DVB-T) und DVD-Spieler. Die Schüssel hab ich mir bei Ebay geholt. Ist auch eine kleine Reiseschüssel incl. LNB von Medion für 20 Euro. Das Ausrichten ist eigentlich ganz einfach, schauen, wie die anderen Camper ihre Schüssel ausgerichtet haben und der Rest ist dann nur noch Finetuining.
Gruß der Micha (mit der größten Vorstadt der Welt, Berlin :D )

Ich bin nicht nachtragend, nur vergessen tue ich nicht.....

Citroen Berlingo 3 XTR mit Bürstner City 480 TS am Haken

VW T4 mit Hobby Excellent Easy 500 Kmfe am Haken

Bürstner Active A 645 mit 122 Diesel PS ;)

Knaus Traveler Sun 600L
nach unten nach oben
Twix offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Berlin
Alter: 39
Beiträge: 14
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 28.09.2015 - 12:00 Uhr  -  
Ich würde bei einem Wohnwagen zu einem DVB-S receiver raten und einem beliebigen Fernseher.
Viele Grüsse,
Twix
nach unten nach oben
Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 06.10.2015 - 16:07 Uhr  -  
so da Thema Fernsehen im Wo Wa habe ich verschoben auf kurz vor Ostern 2016 und ich denke es wird eine Schüssel vom Discouter werden

Ich habe wieder Spass am Radio hören gefunden es ist echt geil sich ein Fußballspiel im Radio anzuhören ,schade das es Mani Breuckman nicht mehr gibt
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 55
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 02.11.2015 - 21:57 Uhr  -  
Hallo.

Ich habe eine 60cm-Schüssel mit Dreibein-Stativ samt Sat-Receiver und einen 20cm Flachbildfernseher (jeweils 220 Volt) sowie ein langes Sat-Kabel mit 15m im Urlaub dabei. Wobei wir wegen dem fahrbaren Hagelschutzdach nur im Inland fahren. Mit dem traue ich mich nicht ins Ausland. :-) Der Sat-Receiver und der Flachbildfernseher sind aber auch auf unserem Dauercamperplatz im Einsatz. Da ist aber eine 80cm-Schüssel an einem Mast befestigt der im Boden einbetoniert ist. Von der aus geht das Kabel direkt zur Außendose am Wohnwagen. Sieht man hier ganz links:



An der 80cm-Schüssel ist ein Doppel-LNB dran. Denn ein zweites Sat-Kabel geht von der Schüssel direkt in die Hütte. Mit der großen Schüssel habe auch bei schlechtem Wetter keinerlei Probleme wie z.B. Griesel oder Bildausfall. :-)

Außen am Wohnwagen habe ich beim Kauf des Wohnwagens durch den Händler gleich eine Außendose für das Satkabel anbauen lassen. Ist die Seite auf der die Küche ist und die Heizung. Sieht man hier oberhalb des Radkastens als weißen Fleck:



Das Bild ist aus einem Urlaub an der Ostsee vor mehreren Jahren. Das Kabel führt am Unterboden auf die andere Wohnwagenseite, denn neben der Türe ist ein Unterschrank mit Abstellfläche. Da kommt das Satkabel durch den Unterboden wieder rein. Hatte in den letzten 10 Jahren, seit wir den Wohnwagen haben, noch nie Probleme. :-)

Bei der Urlaubsvorbereitung schaue ich schon mal unter http://www.satzentrale.de/sat/azimut.shtml nach den Einstellungen. Die drucke ich mir dann aus und nehme sie mit in den Urlaub. Auf dem Urlaubsplatz stelle ich dann das Dreibeinstativ auf und befestige daran die Satschüssel. Das Satkabel wird dann von der Satschüssel zur Außendose geführt. Dann noch die Neigung einstellen und schauen wo Süden ist, ggf. auch bei anderen Campern abschauen, und die Schüssel sanft hin und her drehen. Hab damit innerhalb weniger Minuten ein Bild. :-) Durch das Dreibeinstativ hab ich den Vorteil, dass ich das so hinstellen kann, dass keine Büsche oder Bäume im Weg sind. Und pro Fuß ein Hering in den Boden. Damit hab ich schon diverse starke Böen überstanden ohne dass es umgekippt ist. :-) Sieht dann so aus:



Ist auch ein Bild aus dem Urlaub vor mehreren Jahren. Das Vorzelt haben wir aber nicht mehr, nur noch ein kleines Sonnensegel. Durch das lange Sat-Kabel bin ich auch nicht an die Seite gebunden wo die Außendose ist und kann den Standort frei wählen. :-) Habe mit dem Wohnwagen nur 230 kg am Zuladung. Ach ja, für den Radioempfang habe ich noch 2 PC-Lautsprecher dabei die ich am Receiver einstecke und die per Stromkabel mit 220 Volt versorgt werden. :-) Die Bestandteile wiegen wie folgt:

Sat-Schüssel 3,5 kg
Receiver 1,2 kg
Fernseher 4,0 kg
Sat-Kabel 0,8 kg
Stativ 1,9 kg
PC-Lautsprecher 0,8 kg
Scart-Kabel 0,2 kg.

Also alles zusammen 12,4 kg für Fernsehen und Radio. Und das bei 2 Erwachsenen sowie inzwischen 17-jähriger Tochter und einem Hund. :D Trotzdem war ich noch nie überladen wenn ich in Urlaub fuhr. :D :D Soweit meine Erfahrungen.

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 02.11.2015 - 23:30 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
Paule offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Schweinfurt
Alter:
Beiträge: 130
Dabei seit: 03 / 2009
Wohnwagen: ADRIA - ADIVA- Bj. 2006
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Fernsehen im Wohnwagen  -  Gepostet: 04.11.2015 - 15:02 Uhr  -  
Eine Möglichkeit auf dem Laptop wäre
"Zattoo"
Gibs auf Chip.de
und kost nix.
Auf in die Ferne ....
Paule & Co. On Road mit MB V-Klasse, 220 CDI. Ständich verfolchd (Frängisch) von einem ";Sturmvogel.";
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.10.2019 - 00:42