schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Navi für Gespann



Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Navi für Gespann  -  Gepostet: 06.10.2015 - 15:56 Uhr  -  
Nach dem ich mich auf dem Weg zum Drachenfest in Menden ganz ,ganz böse verfahren habe 20 min .keine Navi Verbindung

und als es danach wieder ging bin ich auf Ausgebauten Feld bzw Waldwegen gelandet mitten durch Wohngebiete mit sehr sehr engen Straßen und ganz ganz bösen Steigungen die sehr kurz wahren und man keinen Anlaufnehmen konnte...

Angekommen bin ich doch denn es war einer der richtigen Wege aber nicht der für WoWa

Nun meine Frage

ich habe ein Tom Tom Modell weiss ich im Moment nicht

kann man das für WoWa fahren up daten ?

ich schau mir meine Roten immer gerne über den Routenplaner von Michelin an, da ich dort " mit WoWa " eingeben kann

zb. hat mich Michelin, wo ich nach Attendorn gefahren bin nicht über die A4 Richtung Olpe geschickt obwohl es näher gewessen wäre sondern über die A45 (die ich auch zurück gefahren bin) mein Navi aber doch, was ich dann auch gemacht habe ( nun weiss ich wo bei meinem Gespann die Grenzen anfangen )

mir grault es jetzt schon vor den Kassler Bergen / Wera Tal wenn ich nach Bad Sachsa ins Reparatur Domizil muss
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

BeRu offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Nähe Münster
Alter:
Beiträge: 373
Dabei seit: 08 / 2006
Wohnwagen: KNAUS Südwind 550 TKM (1994)
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 08:09 Uhr  -  
Hallo Tojo,
ich habe ein Navogon, das man wahlweise auf PKW oder LKW einstellen kann. Wenn ich mit dem Gespann unterwegs bin wird es auf LKW eingestellt und dann hat es sich.
Gruß
BeRu
Nissan X-Trail cDi verfolgt von Knaus Südwind 550 TKM (Bj 1994)
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4155
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 09:30 Uhr  -  
Zitat geschrieben von BeRu
Hallo Tojo,
ich habe ein Navogon, das man wahlweise auf PKW oder LKW einstellen kann. Wenn ich mit dem Gespann unterwegs bin wird es auf LKW eingestellt und dann hat es sich.


Hei BeRu,
wobei sich aber diese Einstellung nur auf die Fahrzeiten auswirkt, nicht auf die Fahrstrecke durch Berücksichtigung von Brückenhöhen etc.

@Tojo
Meiner Meinung sind diese "Campernavis" mehr als flüssig, nämlich überflüssig. Ich hatte bisher noch nie eine Situation in EU, wo ich mit dem WW nicht durchgekommen wäre und wir fahren teilweise schon enge Wegchen irgendwo in F oder I und unser Gepann ist über 13 m lang. Da würde ich mir mit deinem 485 Wohnwägelchen keine Gedanken machen und die Kassler Berge sind doch nur ein paar Hügelchen zumindest wenn man aus Süddeutschland kommt :D Auch das Werratal ist doch kein Problem, da musst du mal das Tarntal in F bis Sainte Enimie fahren, das ist lustiger :D oder quer durchs Chianti mit Straßenbreiten von 3 - 4 m, 180° Kehren und Steigungen bis 18% :D dann wirst du über die Kasslerberge und Werratal nur noch müde gähnen :D
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 07.10.2015 - 09:37 Uhr von oti.
nach unten nach oben
Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 09:51 Uhr  -  
oti ja ich lächel über die nette art wie du es sagst....

ich denke es ist nicht der WoWa das Problem sonder mein Zugfahrzeug.

der hat 111 PS aber keinen Bums drin irgend wie denke ich die Getriebe Übersetzung ist nicht ganz so optimal

ach ja ich habe mal so einige Rotenplaner durch genommen

bei fast allen ist die Route gleich

bei einigen stimmen die Kilometer nicht so richtig

bei einigen sind ganz andere Fahrzeiten angegeben

und bei Michelin könnte das echt sein wegen dem "mit WoWa "

ich habe mir bei E-Bay mal das Navigom angesehen und eins gefunden hört sich echt gut an da man für sein Gespann ein Profil anlegen kann

zu den Kassler Bergen sagt ein Freund

da muss du durch ,jeder hat so was schon erlebt,beachte folgendes,

schau das du im hellen durch kommst,am beste so früh wie möglich ,lass dich nicht drängeln und bleib gelassen wenn nichts mehr geht auf den Standstreifen und weiter hoch mit dir aber schau das du so ziemlich im grünen Bereich mit dem Gespann, bist da kannst mit der Polizei rechnen
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4155
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 10:21 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Tojo


ich habe mir bei E-Bay mal das Navigom angesehen und eins gefunden hört sich echt gut an da man für sein Gespann ein Profil anlegen kann



Hei Tojo,
ich hab auch Navignon auf dem I-Phone ja da gibt es eine Campingerweiterung, wo du Gewicht, Länge, Höhe deines Gespannes angeben kannst und das System dich dann nicht durch Unterführungen lotzt, die niedrigen sind. Bezogen auf die Fahrstrecke (Berge) ändert sich aber nichts. Die Gefahr, meiner Meinung nach, ist aber die, dass man sich dann zu sehr darauf verlässt und dann vielleicht doch in die Falle tappt, wenn die Daten nicht vollständig sind. Mach dir mal keinen Kopf mit etwas mehr Routine wirst du über Strecken, die dir heute noch Angst machen in ein paar Jahren nur lächeln :D Die Leistung deines Zugfahrzeug ist zwar nicht allzuhoch, aber trotzalledem meiner Meinung nach aussreichend, dann geht es eben etwas langsamer über die Berge. Meine alte Transe (Ford Transit) hatte auch nur 125 PS bei einem Gewicht von 2,5 to und WW mit 1,7 to das ging auch, eben etwas langsamer :D
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Tojo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Ratingen NRW
Alter: 60
Beiträge: 35
Dabei seit: 09 / 2015
Wohnwagen: Knaus Südwind 485 BJ 1989
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 12:20 Uhr  -  
;adm lächelich denke so wird es kommen also bleibe ich ;4w und wenn ich angekommen bin denke ich an deine Worte und gönne mir ;fass
Unterwegs mit einem Citroen Xara Picasso & Knaus Südwind 485 ( Tu ? )

nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4611
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 19:39 Uhr  -  
Hallo Tojo,

Ich habe iGo Primo Android auf einem 7" Samsung Tab 3 laufen.
Das ist ein LKW-Navi wo man alle Maße und Gewichte eingeben kann.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 490
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 19:42 Uhr  -  
Habe mir die Wohnwagenoption bei via.michelin mal angeschaut. So recht überzeugen kann mich das nicht. Ich soll auf einer Strecke nach Tarragona (1350km) gerade einmal 29min länger benötigen als mit einem Solo-PKW. Das wäre theoretisch möglich, wenn ich die theoretische v-max für mein Gespann mit mindest 135km/h konstant über die gesamte Strecke fahren könnte, aber nur 29min ... ich weiß nicht!?

Hinzu kommen dann mind. 2 Tankstopps und zig Pausen an Mautstellen oder sonstigen Örtchen die es in D nicht gibt. Die 918km nach Stralsund über die deutsche Autobahn dagegen könnte da dann schon eher passen. Da wird 9:54 h zu 8:53 h angegeben.
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4155
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 07.10.2015 - 21:58 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Dosi

Habe mir die Wohnwagenoption bei via.michelin mal angeschaut. So recht überzeugen kann mich das nicht. Ich soll auf einer Strecke nach Tarragona (1350km) gerade einmal 29min länger benötigen als mit einem Solo-PKW. Das wäre theoretisch möglich, wenn ich die theoretische v-max für mein Gespann mit mindest 135km/h konstant über die gesamte Strecke fahren könnte, aber nur 29min ... ich weiß nicht!?


... du musst aber auch berücksichtigen, dass es auf ausländischen Autobahnen eine Geschwindigkeitsbegrenzung von meist 120 km/h gibt, damit ist die Durchschnittgeschwindigkeit zw. WW und Solo nicht mehr so hoch, das macht wirklich nicht viel aus. Ich hab das mal in Kroatien ausprobiert, dort war die Durchschnittsgeschwindigkeit solo bei 96 km/h und mit WW 93 km/h also nur maginal weniger.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4611
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 09:21 Uhr  -  
In Frankreich dürfen Gespanne unter 3,5t auf Autobahnen 130 km/H fahren
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 490
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 09:51 Uhr  -  
Ja soweit ist mir das klar, aber wenn im Hintergrund die Gespanngeschwindigkeit nicht einstellbar ist, dann ist meine Hochrechnung mit 70km je Stunde sobald ich 80 km/h fahren muss einfach passender. Mein Problem ist, dass ich durch den Allrad Alhambra ab Dezember immer über den 3,5to Gespanngewicht liegen werde, auch wenn ich nur einen 1,3to Wohnwagen mein eigen nenne.

Grundsätzlich verliert man mit dem Gespann ja zusätzlich noch Zeit an Mautstationen, Tankstellen (sowohl vom Platz her als auch von der Häufigkeit der Tankstopps) und evtl. im Stau oder in Baustellen. Das ist zwar unter dem Urlaubsgedanken egal, aber das summiert sich schon gewaltig.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 11:02 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Dschamba

In Frankreich dürfen Gespanne unter 3,5t auf Autobahnen 130 km/H fahren

Sorry, da muss ich Dir leider widersprechen.
Du darfst in Frankreich nur so schnell fahren wie Dein Gespann in D zugelassen ist. Das heisst, wenn Du ne ältere Kiste am Haken hast die bauartbedingt (z.B. durch die Herstellerangabe auf der Achse) nur 80 oder 100 fahren darf, dann ist da auch in F Schluss.
Und wenn man es genau nimmt, dann darfst Du mit dem 100er Bepper hinten drauf auch nur 100 fahren. Wenn Du schneller fahren willst, musst Du den 100er Aufkleber abkleben / durchstreichen sonst "könntest" Du wegen einer Geschwindigkeitsübertretung belangt werden.
Genauso "könnte" Dich im Falles eines Unfalles mit 130, die Versicherung in Regress nehmen, da Du nur eine Zulassung für Tempo 100 hast.

Das alles ist aber pure Theorie! In der Realität ist mir kein Fall bekannt bei dem es kontrolliert wurde, bzw. bei dem es irgendwelche Folgen hatte.
Wollte das nur der Richtigkeit wegen mal etwas erläutern.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 490
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 11:39 Uhr  -  
Aber der Hinweis war schon gut von Dschamba ... wenn man sich so umhört, dann darf man in Frankreich mit allen Gespannen 130km/h fahren. :D :D :D Allerdings frage ich mich immer wie viel Prozent der Gespanne das überhaupt überleben würden? Ich könnte es, aber Spaß macht das keinen mehr. Die Einschränkung der Gespanntonnage ist leider eine Krücke mangels Alternativen. Denn mein WW läuft am Alhambra bei 100km/h sicher besser hinterher als beim jetzigen Golf, trotzdem darf ich dann kommendes Jahr in F nur noch 90 und in AT nur noch 80 km/h fahren. Tja so ist das halt ...
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10516
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 13:46 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Dosi
....trotzdem darf ich dann kommendes Jahr in F nur noch 90 und in AT nur noch 80 km/h fahren. Tja so ist das halt ...

Ich bin in AT schon immer 100 gefahren und als ich dann die Zulassungs hatte sogar mit gutem Gewissen. Bis ich nach Jahren erfahren habe, da dies nur bis 3,5 Tonnen gilt und da bin ich natürlich drüber. Jetzt muss ich wieder mit schlechtem Gewissen fahren. ;-pfeif

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 490
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Navi für Gespann  -  Gepostet: 08.10.2015 - 14:33 Uhr  -  
Dann hats einfach gepasst. ;zwink Ich bin dieses Jahr an Pfingsten an der stationären Radarfalle nach oder vor dem Tunnel bei Villach 2x geblitzt worden. Da weder ein Auto links noch vor oder hinter mir war, ging ich davon aus, dass erst mein PKW und dann der Wohnwagen einzeln geblitzt wurden. Die möglichen und angezeigten 100km/h hatte ich mit 105km/h laut Tacho also unterschritten. Bis heute kam allerdings nichts. Vielleicht hat da einer geschaut und weiß eben, dass Golf + Bürstner eher nicht über 3,5to liegt???
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.10.2019 - 00:44