schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


elektrischer Allrad

Misubishi Outlander PHEV

MrDetto offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 47
Dabei seit: 11 / 2015
Wohnwagen: Hymer Nova Light 465
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 29.11.2015 - 02:03 Uhr  -  
Hallo.

Wir sind ja noch auf der Suche nach dem richtigen Wohnwagen.
Z.Z. gibt es nur einen feststehenden Eckwert: max. 1500kg.

Der Grund ist einfach:
Im Alltag extrem viel Kurzstrecke und im Urlaub einen schweren
Wohnwagen ziehen ist bei modernen Autos mE schlecht zu vereinbaren.
Nach ersten Erfahrungen mit Stromern im Alltagsbetrieb könnte später mal
ein Plug-In für uns in Frage kommen und dann sogar einen Wagen einsparen.

Nun gibt es ja nicht viele Plug-In und noch weniger dürfen überhaupt einen
Wohnwagen ziehen. Aber einer hat sogar Allrad: Mitsubishi Outlander PHEV.
Vielleicht interessieren euch unsere ersten Eindrücke.
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
Viele Grüße aus Bayern
.Detto
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
immeroefter

immeroefter offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  82140 Olching
Alter: 52
Beiträge: 4826
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen: bisher Frankia Prima 420 TN seit 09/2011 TEC Travel King 510 TKM/ Warten auf den Hymer Exciting 470
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 29.11.2015 - 09:15 Uhr  -  
Danke für den interessanten Bericht.
Bekannte von uns bekommen bald ( März/April ) ihren Passat GTE. Da bin ich auch gespannt, was die darüber berichten.
Mit freundlichem *Heckschwenk*
T.E.C. Travelking 510 TKM - gezogen von einem T6 California mit 150PS, 4Motion, DSG und maxxcamp Ausbau

Wer Schreib-oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4540
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 29.11.2015 - 09:20 Uhr  -  
Hallo Detto,

das klingt sehr interessant, man müsste halt mal testen wie der Mitsubishi sich auf der Urlaubsfahrt mit einem schweren Wohnwagen verhält, ob der Verbrennungsmotor noch genügend Strom produziert um einigermaßen flott voran zu kommen und wie sich der Spritverbrauch verhält.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
MrDetto offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 47
Dabei seit: 11 / 2015
Wohnwagen: Hymer Nova Light 465
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 29.11.2015 - 12:35 Uhr  -  
Hallo.
Ich bin den Golf GTE und e-Golf den auch ausgiebig gefahren. Wenn gewünscht setze ich auch
die damaligen Berichte rein. Sie haben aber keinen Bezug zum Wohnwagen. Der war damals
noch nicht im Gespräch. Als reine Stadtautos ohne geplante Langstreckennutzung
waren sie mir etwas zu groß. Daher der e-UP!.

Der Unterschied ist das der GTE den E-Motor vor dem DSG Getriebe hat. Daher schaltet und
kuppelt der GTE auch im e-Modus, ruckt also etwas beim Anfahren und natürlich beim Rangieren.
Das ist durchaus ok, aber bei weitem nicht so gut wie der Mitsubishi. Er hat keine Gänge
und fährt beim rangieren voll elektrisch, praktisch wie der e-Golf, sanft wie ein Mover ;), aber mit
eingebautem Notstromaggregat.

(Ihr habt mich ja auf der Weihnachtsfeier vom Mover überzeugt. Aber das ist eine andere
Geschichte, auch sehr interessant)

Am Testtag war so besch... Wetter das ich auf höhere Geschwindigkeiten verzichtet habe. Und einen
Anhänger haben wir ja noch nicht. Daher fehlen dazu die eigenen Erfahrungen.
Der Mitsubishi kann jedoch den 4 Zylinder bei entsprechendem Bedarf nicht nur auf den Generator schalten,
sondern auch parallel direkt auf die Vorderachse. D.h. dann fährt er quasi wie der GTE mit direkter Strom- und
Verbrennerkraft. Damit sollte es auch auf der Autobahn noch passabel voran gehen. Allerdings hat er
kein Getriebe und so ist diese Antriebsart unten wie oben durch die feste Übersetzung eingeschränkt.
V-max ist auf 120 (rein elektrisch) bzw. auf ca. 170 km/h mit Verbrenner begrenzt.

Da er im Anhängerbetrieb aber immer auf die drehmomentstarken e-Motoren verlasssen kann sollte das kein großes
Viele Grüße aus Bayern
.Detto
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 30.11.2015 - 21:53 Uhr  -  
Hallo Detto,

ich war vor ca. 6 Wochen auf einem Flottentag, bei dem genau dieser Mitsubishi Outlander vorgestellt wurde. Bin selbst im Fahrzeug gesessen (leider nicht gefahren) und konnte alles begutachten. Ich habe vom Fahrzeug super Fotos; kann diese aber wohl wegen der Urheberrechte nicht posten.

Jedenfalls wurde das Konzept selbst vorgestellt und welche Möglichkeiten das Fahrzeug, über die für den "normalen" Fahrer hinaus betrachtete Mobilität, bietet. Das Fahrzeug lässt sich sogar umgekehrt als Notstromaggregat verwenden. Dieses Konzept stammt aus Japan, das schon immer mehr Wert auf die Notversorgung wegen Tsunamis und Erdbeben usw. gelegt hat. War in Summe ein richtig guter Beitrag und könnte in die richtige Richtung abzielen. Aus meiner Sicht allerdings nicht für die breite Masse, aber für Überzeugte und Technikverliebte durchaus eine interessante und individuellen Lösung. Grundvoraussetzung sollte eine Photovoltaikanlage sein.

So wie Dein Posting endet, seid Ihr das Fahrzeug bereits probegefahren? Wenn ja, dann mal her mit den Erfahrungen!
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10513
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 01.12.2015 - 10:23 Uhr  -  
Hallo Thorsten,

wenn Du die Fotos von dem Fahrzeug selbst aufgenommen hast, dann darfst Du sie hier sehr wohl posten (aber nur, wenn es bei dem Event kein generelles Fotografierverbot gab).

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
MrDetto offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 62
Beiträge: 47
Dabei seit: 11 / 2015
Wohnwagen: Hymer Nova Light 465
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 01.12.2015 - 18:42 Uhr  -  
Hallo.
Zitat geschrieben von Dosi

So wie Dein Posting endet, seid Ihr das Fahrzeug bereits
probegefahren? Wenn ja, dann mal her mit den Erfahrungen!


Ich habe meine Erfahrungen mit den PHEV ja schon im PDF Angang
oben zusammengefasst..

Mir hat er jedenfalls gefallen. Das Fahrfeeling kann man schlecht
beschreiben. Diese Art des sanften und doch kräftigen Antritt, das
ruckfreie Beschleunigen kenne ich sonst nur von reinen Stromern.
Wenn ihr so ein elektrisches Auto nur einmal gefahren habt werdet
ihr wissen was ich meine.

Zum Hängerbetrieb kann ich mangels Erfahrung nichts beitragen.
Ich habe aber etwas im Netz gefunden:
http://www.motor-talk.de/news/...ml#!page=2
Irgendwo mitten drin erzählt "hybrid-was-sonst" wie das rangieren mit e-Allrad funktioniert
Viele Grüße aus Bayern
.Detto
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 01.12.2015 - 18:43 Uhr von MrDetto.
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: elektrischer Allrad  -  Gepostet: 01.12.2015 - 23:31 Uhr  -  
Oha das PDF habe ich übersehen. Sorry. Habs jetzt gelesen. Jetzt müsste man das Auto halt auch mal probefahren.

Nein es gab kein Fotografierverbot, aber ich habe einfach keine eigenen Bilder gemacht. Und die die ich habe, stammen aus einem ZIP-Verteiler. Sind also nicht meine.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 21.11.2018 - 20:08