schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Welches Vorzelt ist zu empfehlen?



red_bamby offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 42
Beiträge: 6
Dabei seit: 05 / 2017
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 16.06.2017 - 18:52 Uhr  -  
Hallo!
Gut das man mal Profis fragen kann !!!!

Wir haben ein Ca. 25 Jahre alten Knaus SüdWind
Ich schätze das das Vorzelt ebenso alt ist. (Wir haben ihn das 2.Jahr)
Es ist auch wirklich nicht mehr so hübsch.
Das Gestänge ist echt schwer.

Nach der Anstrengung des Aufbaus in der Sommer Hitze kann man mich wegschmeissen. :'(

Unser Wagen ist für 5 Personen.

Nun gibt es ja echt leichtere wie ich auf dem Campingplatz gesehen habe. Welche mit Luft gefüllte statt Gestänge oder mit den leichten Zeltstäben die irgendwie aussen dran waren.

Ich kenn mich nun mal gar nicht aus.

Wir bräuchten mindestens 5 m Länge.

Gerne würden wir auch so was mal ankucken ,aber wo? Nähe Heidelberg/Mannheim

Daher frag ich mal nach eurer Meinung. Vor und Nachteile

Gruss Manuela
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 16.06.2017 - 18:53 Uhr von red_bamby.
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 55
Beiträge: 4429
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 16.06.2017 - 19:11 Uhr  -  
Muss es unbedingt ein Vorzelt sein?
Wir haben schon alles durch: Vorzelt, Sonnensegel, Teilvorzelt und am Schluss sind wir dann bei der Sackmarkise hängen geblieben.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit Touran 2.0 TDI und TEC Tour 540GKCARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
red_bamby offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 42
Beiträge: 6
Dabei seit: 05 / 2017
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 16.06.2017 - 19:23 Uhr  -  
Was findest du an der Markise so toll? Was ist für dich das bessere daran?
So Vor und Nachteile
Warum ist alles andere nichts für dich gewesen?

Gruss Manu
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 55
Beiträge: 4429
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 16.06.2017 - 22:14 Uhr  -  
Man ist mit einer Markise viel flexibler, man kann sie mit Front und Seitenteilen zum Vorzelt ausbauen oder nur als Markise verwenden.
Sie ist schnell aufgebaut und genauso schnell wieder eingerollt.
Mich hat am Vorzelt immer gestört, dass man fast einen ganzen Urlaubstag opfert bis es geputzt und abgebaut ist, das Aufbauen hat mich gar nicht so gestört.

Ich hatte dann mehrere Teilvorzelte ( Treffer Plus und Verona von Obelink) da konnte mich die Qualität nicht überzeugen, da hat man im Zelt einen Sonnenbrand bekommen.
Dann hatte ich ein Sonnensegel, das aber nicht so stabil stand und bei Regen immer Wassersäcke hatte.
Ein weiterer Vorteil einer Sackmarkise ist, dass man keinen Stauraum opfert, da sie in der Kederleiste transportiert wird.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit Touran 2.0 TDI und TEC Tour 540GKCARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
red_bamby offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 42
Beiträge: 6
Dabei seit: 05 / 2017
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 17.06.2017 - 09:21 Uhr  -  
Vielen lieben dank für deine Antwort!
Hilft auf jeden Fall weiter. Mein Mann hat sich das im Internet mal angesehen.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 779
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 20.06.2017 - 09:56 Uhr  -  
Ich würde sagen, es kommt darauf an was alles im Vorzelt gelagert werden soll.
Als unser Junior noch klein war, war das Vorzelt immer satt mit allem möglichen Kram gefüllt. Hatte den Vorteil, dass man nicht bei jedem Windstoss alles zusammen suchen musste. Klar, der Aufbau dauerte (6m lang - 2,8m tief) mit vielen Zusatzstangen gefühlte Ewigkeiten.
Später sind wir dann mit einem Sonnensegel und ein oder zwei Seitenteilen gefahren. War dann ausreichend und innerhalb einer Stunde war alles aufgebaut was darunter/daneben Platz brauchte.
Mittlerweile fahren wir nur noch zu zweit und haben eine Dachmarkise. Für uns jetzt die Idealvariante. Rauskurbeln - zwei Spannseile dran - fertig. Oder je nach Wetterlage noch ein Seitenteil / Vorderteil als Sonnenschutz dran. Dauert 10 Minuten.
Eine andere Frage ist natürlich auch: Wohin fahrt ihr in Urlaub? Wenn ihr fast nur in den Süden fahrt und somit Schönwetter-Camper seid (wie wir) dann reicht evtl. eine Markise. Wenn man allerdings oft an die Nordsee fährt, dann würde ich mir wieder ein Zelt zulegen wegen dem evtl. Wetter und auch wegen Windschutz.
Alles Punkte die man sich gut überlegen sollte.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Der_Hammer offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: GERMANY  Lünen
Alter: 48
Beiträge: 43
Dabei seit: 04 / 2017
Wohnwagen: CARAVELAIR Bamba Plus 400 KE
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 21.06.2017 - 13:36 Uhr  -  
Moin Manuela,

also wir sind auch noch recht frisch dabei.
Da wir zu zweit, plus Hund fahren, müssen wir unsere Reisegewohnheiten erst mal"erfahren".
Daher haben wir und erstmal ein Sonnensegel Marke ganz einfach und günstig gekauft.

Gruß
Thomas
nach unten nach oben
Dosi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 485
Dabei seit: 06 / 2013
Wohnwagen: Bürstner
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 22.06.2017 - 01:01 Uhr  -  
Wir haben seit 2 Jahren ein Luftzelt (OUTWELL Venice Coast). Das Zelt selbst ist top und für uns zu 5 absolut ausreichend. Auf dem Bild unten siehst Du im Zelt einen Küchentisch, einen Wäschestände, den großen Tischt mit 5 Stühlen und sogar ein kleinen Maltisch. Also mehr brauchts meiner Meinung nach nicht.

Das Luftzelt von OUTWELL hat clevere Lösungen parat, aber auch die üblichen Probleme von Teilzelten. Hier sind vor allem die Andruckstangen zum Wohnwagen hin zu nennen. Das ist halt einfach nicht so dicht wie bei den Vollzelten über die komplette Kederleiste. Allerdings geht der Auf- und Abbau wirklich fix, wobei ich bisher noch nie schneller war wie beim normalen Vorzelt. Das liegt daran, dass ständig jemand dazu kommt und fragt und schaut usw.! :D :D :D

nach unten nach oben
red_bamby offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 42
Beiträge: 6
Dabei seit: 05 / 2017
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 22.06.2017 - 18:45 Uhr  -  
Vielen Dank für eure Antworten!
Wir fahren nun zum xten mal im August an die Ostsee. Immer wo ansderst hin .....
Auch am Gardasee waren wir schon oder am Bodensee.
Wir haben ja ein altes Vorzelt und es ist auch recht gefüllt. Mit Tisch und 5 Stühlen
und 3 Faltschränke . Den dritten haben wir im letzten Urlaub geschenkt bekommen. War super für all die Schuhe....bei 5 Personen kommt da einiges zusammen.
Da die Kids meist länger schlafen wie wir “Alten“ wandert das Geschirr auch raus in einen Schrank. Und auf dem dritten wird gekocht.
Klar hat man viel Platz nutzt man den auch.....

Heute hat uns ein Campingverkäufer gesagt das der Stoff einer Sackmarkise nicht so stabil wäre wie ein Vorzelt. Und er noch keine 5 daher verkauft hat. Die meisten würden ein Vorzeit kaufen.

Hmh, ich hatte gehofft die Entscheidung würde leichter werden.
nach unten nach oben
Thilo offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  München
Alter: 31
Beiträge: 2
Dabei seit: 11 / 2017
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Welches Vorzelt ist zu empfehlen?  -  Gepostet: 20.11.2017 - 15:25 Uhr  -  
Hallo zusammen, der Sommer ist zwar jetzt vorbei, aber ich hätte auch noch etwas zum Thema beizusteuern. Wir haben uns damals auch erstmal "nur" für ein Sonnensegel entschieden.
Und da wir das Thema mit den Maßen auch dick hatten, haben wir uns kurzerhand eines anfertigen lassen bei Sonnenmax. Das war ganz einfach zu konfigurieren und kam echt schnell. Wir sind sehr glücklich damit. Vielleicht ist das ja noch hilfreich für jemanden. Ansonsten bin ich auch für gute Vorzelttipps dankbar. :-)
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 15.12.2017 - 09:02