schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Auflaufbremse ab welcher Last greift sie



oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 56
Beiträge: 4017
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 07:59 Uhr  -  
Hallo Leute,
ich weiss nicht, ob ihr euch die Frage auch schon mal gestellt habt, ab welcher Auflaufkraft die Anhängerbremse wirklich greift. Wir fahren häufig auch mal Pässe oder längere Bergabpassagen und ich frage mich immer, reicht das Eigengewicht bei einem entsprechenden Gefälle aus, dass der Anhänger in die Bremse läuft (Dauerbremsung) oder bedarf es auf jeden Fall einen stärkeren Bremsimpuls seitens des Zugfahrzeuges.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10510
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 08:18 Uhr  -  
Hi Olli,

hier ist es immer ganz praktisch, Extremwerte zu bemühen, denn da tut man sich leichter. Stellen wir uns also vor, der Berg hätte ein 90 Grad Gefälle, es geht also senkrecht runter. Jetzt lassen wir das Gespann einfach losrollen und der Wohnwagen wird nicht auf das Zugfahrzeug auflaufen, da natürlich beide mit derselben Geschwindigkeit beschleunigt werden, nämlich mit der Erdanziehungskraft. Soll heißen, der Anhänger wird niemals von selbst versuchen, das Zugfahrzeug zu "überholen".

Interessanter wird es, wenn das Gespann an einem steilen Gefälle abgebremst wird, die Auflaufbremse greift und dann löst man die Bremse und lässt das Gespann weiterrollen. Löst sich die Bremse des Anhängers dann wieder? Ich meine ja, denn wenn ich nochmal das Extrembeispiel bemühe, dann würde das Zugfahrzeug ja wieder mit der Erdanziehungskraft beschleunigt, der Wohnwagen wäre jedoch noch gebremst und dementsprechend weniger beschleunigt, also wird sich die Bremse lösen.
Ich möchte aber nicht ausschließen, dass es Situationen gibt, in denen sich die Bremse nicht löst, beispielsweise wenn das Gefälle nicht so steil ist und man die Reibung in der Auflaufeinrichtung berücksichtigt. Dass es in der Praxis zu Problemen führt, kann ich mir allerdings nicht vorstellen, dazu müsste dieser Zustand lange anhalten, was nur dann passiert, wenn man nach der Bremsung lange Zeit weder bremst noch beschleunigt und das Gefälle unverändert bleibt.

Mein Fazit: Alles gut. :D


Viele Grüße,
Dirk

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 56
Beiträge: 4017
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 08:25 Uhr  -  
Zitat geschrieben von vr6-driver

Interessanter wird es, wenn das Gespann an einem steilen Gefälle abgebremst wird, die Auflaufbremse greift und dann löst man die Bremse und lässt das Gespann weiterrollen. Löst sich die Bremse des Anhängers dann wieder?


Hei Dirk,
deine Logik ist einleuchtend, das wäre aber nur dann der Fall, wenn das Zugfahrzeug nicht verzögert wird, egal, ob durch Bremse oder Kompression.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Kobra offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Driburg OWL
Alter:
Beiträge: 223
Dabei seit: 06 / 2007
Wohnwagen: Knaus Eifelland hinter LR Discovery TD5
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 10:00 Uhr  -  
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10510
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 12:06 Uhr  -  
Zitat geschrieben von oti

Zitat geschrieben von vr6-driver

Interessanter wird es, wenn das Gespann an einem steilen Gefälle abgebremst wird, die Auflaufbremse greift und dann löst man die Bremse und lässt das Gespann weiterrollen. Löst sich die Bremse des Anhängers dann wieder?


Hei Dirk,
deine Logik ist einleuchtend, das wäre aber nur dann der Fall, wenn das Zugfahrzeug nicht verzögert wird, egal, ob durch Bremse oder Kompression.


In meinem Beispiel wird das Gespann doch (durch das Zugfahrzeug) abgebremst. Folge: der Anhänger läuft auf und bremst ab. Jetzt löst der Fahrer die Bremse des Zugfahrzeugs. Folge: das Auto möchte und wird weiterrollen, während die Auflaufbremse noch aktiviert ist. Da das Auto aber aufgrund der Schwerkraft zieht, löst sich die Anhängerbremse und alles ist gut. 8-)

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 56
Beiträge: 4468
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 21:20 Uhr  -  
Die Frage ist ja ob die Motorbremse im kleinen Gang ausreicht um die Auflaufbremse zu aktivieren.
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit Touran 2.0 TDI und TEC Tour 540GKCARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Mehari offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Fulenbach Schweiz
Alter: 65
Beiträge: 260
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 17.11.2017 - 23:19 Uhr  -  
Grüezi,
aus eigener Erfahrung kann ich sagen, wenn das Tempo im Gefälle gedrosselt wird, mit Motor oder Bremse ist egal und Berg ab wird eigentlich immer gebremst. Bei Wohnwagen die ja meist noch überladen sind wird immer mehr oder weniger stark gebremst, im Extremfall bis die Felgen glühen. ;boah
Zwischendurch anhalten und kontrollieren erspart viel Ärger. ( so es möglich ist) ;kla
Liebe Grüsse Roli
Unterwegs mit, Toyota Hiace 4x4 und Knaus Azur 495 TF 1997
nach unten nach oben
vr6-driver offline
Administrator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Pfaffenhofen a.d. Ilm
Alter:
Beiträge: 10510
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: Dethleffs Beduin 460 L
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 18.11.2017 - 00:01 Uhr  -  
Ja, Herbert und Roli, da habt Ihr natürlich Recht......dann sind wir aber im Bereich der Formeln und bräuchten Daten über die Dämpfungswerte der Auflaufeinrichtung, das Gefälle, die Kraft der Motorbremse etc., das dürfte schwer zu errechnen sein. Generell gilt sicher, dass je größer das Gefälle und je niedriger der gewählte Gang, desto größer ist die Chance, dass der Anhänger aufläuft und (dauerhaft) bremst.

Das Leben ist zu kurz, um schlechte Laune zu haben.....
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 56
Beiträge: 4017
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 18.11.2017 - 06:38 Uhr  -  
Zitat geschrieben von vr6-driver
Ja, Herbert und Roli, da habt Ihr natürlich Recht......dann sind wir aber im Bereich der Formeln und bräuchten Daten über die Dämpfungswerte der Auflaufeinrichtung, das Gefälle, die Kraft der Motorbremse etc., das dürfte schwer zu errechnen sein. Generell gilt sicher, dass je größer das Gefälle und je niedriger der gewählte Gang, desto größer ist die Chance, dass der Anhänger aufläuft und (dauerhaft) bremst.


Hei Dirk,
genau nach diesen Werten suche ich, die mir mehr Sicherheit geben, ab wann der WW aufläuft, d. h. welcher Druck am Auflaufdämpfer anliegen muss und bei welcher Fahr-/Bremssituation dieser Druck auftritt. Wenn ich Gefällestrecken fahre, hat man immer so ein mulmiges Gefühl im Bauch und man weiss nie, ist der WW aufgrund der Motorbremsung jetzt schon aufgelaufen oder nicht und da suche ich einfach verlässliche Werte. Ich hab zwar am Fahrzeug eine Rückfahrkamara, die genau auf die Auflaufeinrichtung filmt, leider schaltet die wieder ab, sobald man Rückwärtsgang rausnimmt.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 18.11.2017 - 06:44 Uhr von oti.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 788
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 18.11.2017 - 10:48 Uhr  -  
Servus Olli,
da frage ich mich aber, was willst genau mit diesen Werten? Du kannst es dann genau ausrechnen aber was nützt Dir das in der Praxis?
Das bringt Dir doch nichts im Fahrbetrieb, oder? Irgendwie verstehe ich den Sinn (noch) nicht so ganz <_<
Das mulmige Gefühl beim fahren kenne ich auch zu gut. Wenn ich alleine an die Anreise nach Vieste denke............ <_<
Ich halte es bisher so, dass ich hin und wieder eine kurze Beschleunigung einlege (wenn möglich) um das Gespann wieder zu strecken und die WoWa-Bremse zu lösen.
Die Rückfahrkamera könntest Du mit dem Stromanschluss z.B. auf das Fahrtlicht/Standlicht legen und schaltbar machen. Dann hast Du bei Bedarf immer Sicht auf die AE. Ist dann halt nicht mehr ganz so bequem wie automatisches einschalten.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 56
Beiträge: 4017
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 18.11.2017 - 12:29 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Mike
Servus Olli,
da frage ich mich aber, was willst genau mit diesen Werten? Du kannst es dann genau ausrechnen aber was nützt Dir das in der Praxis?
Das bringt Dir doch nichts im Fahrbetrieb, oder? Irgendwie verstehe ich den Sinn (noch) nicht so ganz <_<


... doch das bringt mir, dass dieses mulmige Gefühl geringer wird :D Nämlich zu wissen, bei einer Bergabfahrt ohne Bremse, nur Kompression läuft der Anhänger nicht in die Auflaufbremse, oder erst ab einem Gefälle von xx% bzw von xx Verzögerung, um einfach gewissen Eckpunkte zu bekommen, um zu wissen was geht und was geht nicht mehr. Klar versuche ich auch bei Bergabfahrten das Gespann solange als möglich zu entspannen und bremse erst an einer Kehre stärker ab, um Geschwindigkeit rauszunehmen, nur das ist allerdings nicht immer möglich, wenn z. B. irgendeine Trantüte vor einem fährt, die einen Krampf im rechten Fuss hat und dauerbremst, also muss ich entweder das gleiche tun, oder sowenig wie möglich verzögert hinterherrollen und das ist dann auch nicht immer möglich, ja und Fieste ist schon heftig, aber genau darum geht es, weisst ob dein WW aufläuft, wenn du diese bergabpassagen vielleicht mit 50 km/h in der Motorkompression runterfährst?
Mir ist es noch nie passiert, dass die Bremsen gequalmt haben, auch nicht in Fieste.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 18.11.2017 - 12:36 Uhr von oti.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 788
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 18.11.2017 - 17:44 Uhr  -  
Zitat geschrieben von oti

..........ja und Fieste ist schon heftig, aber genau darum geht es, weisst ob dein WW aufläuft, wenn du diese bergabpassagen vielleicht mit 50 km/h in der Motorkompression runterfährst?
Mir ist es noch nie passiert, dass die Bremsen gequalmt haben, auch nicht in Fieste............

Ich fahre in der Regel immer über Foggia nach Vieste. Da gibt es zwar auch ein paar heftige Kurven und Gefälle, aber auch ich habe da noch nie qualmende oder glühende Bremsen gehabt. Ordentlich heiss waren sie wahrscheinlich schon, aber ich denke das schadet dann eher den Radlagern bei denen dann das Fett raustropfen könnte.
Teilweise läuft mir der WoWa dort natürlich auch auf wenn ich zu schnell in die Motorbremse gehe, aber ich versuche das immer zu vermeiden indem ich rechtzeitig runter schalte, ein bisschen Gas gebe, das Gespann strecke und dann den Wagen rollen lasse. Somit läuft mir der WoWa nicht sofort auf.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
camperkorni offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Südbaden
Alter: 61
Beiträge: 1782
Dabei seit: 03 / 2008
Wohnwagen: Hobby Excellent 535 UL
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 20.11.2017 - 08:50 Uhr  -  
Um den Theorie-Aspekt von Dirk nochmal aufzugreifen: Angenommen, es gäbe keinen Auflaufdämpfer und keine Reibungskräfte in der Auflaufeinrichtung, dann müsste doch der Anhänger schon bei einer minimalen Verzögerung des Zugfahrzeugs auflaufen. Im Umkehrschluss leite ich daraus ab, dass der Anhänger dann zu bremsen anfängt, wenn der Widerstand des Auflaufdämpfers (der ja eigentlich eine Gasdruckfeder ist) sowie die Reibungskräfte überschritten sind. Der Widerstand, der vom Anhänger überwunden werden muss, um eine Bremsung einzuleiten, wäre also die Federkraft + x für die Reibung (die vermutlich nicht sehr groß ist).

Zum Thema Auflaufdämpfer: Vor Jahren wurde mir mal die TÜV-Plakette mit dem Hinweis auf einen defekten Auflaufdämpfer verweigert. Beim Einbau des neuen habe ich mal die Eindrückkräfte verglichen (gegen den Boden gedrückt) und siehe da, der alte ließ sich gefühlt nur mit größerer Kraft eindrücken (es war der richtige Typ). Nach der nächsten Urlaubsfahrt habe ich den alten wieder eingebaut, da der zu große Auflaufweg wohl eher an einer schlecht eingestellten Bremse lag. Dies wurde dann auch korrigiert.
Gruß
Hugo

Unterwegs mit Ford S-Max 2,0 TDCi und Hobby Excellent 535 UL am (jetzt abnehmbaren) Haken
Und endlich auch mal an einem Treffen: Gitz 2009
Dabei beim 1. Oster-Schwarzwald-Treffen Bankenhof 21.-25.4.2011
Schön war's am Bodensee-Herbsttreffen in Salem vom 30.9.-3.10.2011
nach unten nach oben
Thomas offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Kreuztal bei Siegen
Alter: 36
Beiträge: 950
Dabei seit: 12 / 2006
Wohnwagen: Knaus Azur 500FU
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Auflaufbremse ab welcher Last greift sie  -  Gepostet: 22.11.2017 - 16:36 Uhr  -  
Hi Leute,
@ Hugo
das kenne ich vom Schuttanhänger, liegt aber meineserachtens an der Unwissenheit der Prüfer. Die sind schnell damit fertig den teuren Dämpfer aufzuschreiben, das Bremsgestänge zu verstellen usw. aber tatsächlich ist es in den allermeisten Fällen immer nur die abnutzung der Bremsbeläge. Dies ist durch relativ einfaches nachstellen erledigt.

@Olli
das frage ich mich auch so manches mal. Testen könntest du das vielleicht im Stand, indem man den WW in die Auflaufeinrichtung zieht ( ggf mit einer federwaage).
Dann sollte man merken oder vielleicht auch messen können wieviel N aufgewendet werden müssen um die Bremse zu schließen.
Ich hab es aber noch nicht getestet :-)
Die Motorbremse reicht am Penserjoch definitiv aus um die Bremse am Brenner heiß und kaputt zu haben. Das hab ich leider selbst feststellen müssen.
Gruß Thomas




Solange mein Chef so tut als würde er mich richtig bezahlen,
so lange tue ich so als würde ich richtig arbeiten. ;-)


VW Touran 2.0 TDI DSG leicht gebremst durch einen Knaus 500Fu Azur
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 26.04.2018 - 01:36