schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


WLAN-Empfang auf dem Campingplatz



Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 14:03 Uhr  -  
Mike,

danke für die Tipps. Die aktive USB-Verlängerung würde ich nehmen. Die paar Euro machen wirklich nichts mehr aus. Warum soll ich Flügelschrauben verwenden? Ich will die Antenne fest an der Hütte haben und nicht jedes Mal abnehmen wenn wir wieder vom CP gehen. :-) Und außerdem wird wohl kein Blitz bei uns auf dem Stellplatz einschlagen, eher in der Tanne ein paar Meter entfernt von uns. Oder in den ca. 200m oberhalb entfernt stehenden ehemaligen Radarturm der Amis. :-) Das haben wir im übrigen schon mal erlebt. Da steht man trotz Tiefschlaf senkrecht im Bett. :D :D

Was ist eigentlich außer der Lieferzeit und dem Preis der Unterschied in den Angeboten? Ich habe keine entdeckt. Oder habe ich was übersehen? Mir wäre eine deutsche Anleitung im übrigen wichtig, denn mein Englisch ist nicht so gut. Wie meinst Du das mit Schlaufen nach unten verlegen? Soll es vor dem Fenster kurz durchhängen? Oder wie muss ich das verstehen? Das würde mich noch interessieren.

Gruß Uwe
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 19:17 Uhr  -  
Es gibt (technisch) keinen Unterschied so wie ich das sehe. Darum habe ich ja geschrieben: ruf da mal an und frage genau nach.

Deswegen war das mit dem Blitz gemeint. Aber wenn Du da keine Bedenken hast, dann schraube die Antenne richtig fest.

Das mit der Schlaufe hast Du richtig verstanden.

Oder hast Du evtl. im Boden des WoWa Belüftungslöcher? Dann könntest Du u.U. auch von unten in den Wagen und sparst Dir die umständliche Verlegung des Kabels durch die Schränke.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 19:18 Uhr von Mike.
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 19:41 Uhr  -  
Mike,

ich wüsste nicht dass der Wohnwagen unten Belüftungslöcher hätte. Das einzige Loch im Boden ist unterhalb der Heizung. Und da werde ich sicherlich kein Kabel durchführen. :-) Sonst wüsste ich außer den Löchern für das Abwasser in der Küchenzeile und im Bad kein weiteres Loch im Boden. In der Wand zwischen Gaskasten und Innenraum ist noch ein Loch, in dem aber schon der Wasserschlauch und das Kabel für das Eis-Ex durchgeführt werden. Da passt definitiv kein USB-Kabel mehr durch. :-)

Also muss ich über Bug- oder Heckfenster rein. Wobei das in den Schränken im Bugbereich wohl nicht das Problem ist, denn da ist an der Unterseite der Oberschränke ein kleiner Abstand zwischen Wohnwageninnenseite und Schrank bei dem wohl auch ein USB-Kabel durchpasst. Beim Bugfenster würde ich dann im oberen seitlichen Bereich so durchgehen, dass das Original da hin reicht und innen das USB-Kabel verlängert in den Oberschränken entlang zum Router führen. Im Heckbereich lehnen die Polster ebenso wie im Bugbereich nicht direkt an der Außenwand an, sondern an einer Platte, die wenige Zentimeter vor der Wand sitzt. Zwischen der Platte und der Innenwand des Wohnwagens sind ein paar Zentimeter an Platz. Im Heckbereich würde ich das USB-Kabel im unteren Bereich des Heckfensters so reinführen, dass es mit dem Original reicht und hinter den Sitzpolstern verlängert in der Lücke zwischen Innenwand und Holzplatte bis zur Küchenzeile führen und da dann rauf zum Router. Der würde dann auf der Küchenzeile stehen und an einer Mehrfachsteckdose angeschlossen sein. Wenn ich es mir recht überlege, ist das im Bug besser. Da wäre der Router im Oberschrank und die Klappe fast zu (Kabel einer Mehrfachsteckdose muss da in den Oberschrank rein, meine Frau will im Bett ein Heizkissen haben) und ich müsste im Küchenbereich nicht immer den Router wegräumen. :-) Mal sehen, wie ich es mache, entscheide ich wenn ich es ausprobiere.

Ich werde mal schauen, in welchem Shop ich bestelle. Vielleicht klappt es ja so, dass das rechtzeitig kommt und ich nächstes Wochenende das ausprobieren und auch gleich montieren kann, mal sehen ob ich Zeit habe. Meine Frau hat derzeit noch Probleme mit dem einen Auge nach einer Operation (grauer Star), so dass wir immer täglich entscheiden was geht und was nicht. Muss auch noch schauen, ob der Vaira-Store auch eine aktive USB-Verlängerung und eine Halterung hat. Würde gerne alles in einem Shop bestellen. :-)

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 3 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 20:03 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 19.08.2018 - 20:27 Uhr  -  
Mike,

ich habe mal im Varia-Store geschaut. Da habe ich keine aktive USB-Verlängerung gefunden und auch keine passende Halterung. Oder habe ich da was übersehen? Wüsste ich nicht. Im WLAN-Profi-Shop hätte ich alles in einem für 178,60 Euro (mit Versandkosten) in einer Lieferung mit DHL. :-) Das wäre das einfachste.

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 19.08.2018 - 22:06 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 20.08.2018 - 07:29 Uhr  -  
Mike,

ich hab nun bei WLAN-Profi-Shop bestellt. Ich hoffe, dass das nun bis Freitag kommt und ich es noch vor unserem Urlaub testen kann.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 22.08.2018 - 22:40 Uhr  -  
Mike,

die Bestellung kam heute hier an. Alles original verpackt. Und hier schon ausprobiert. Siehe da, es hat sogar geklappt. :-) Die deutsche Anleitung ist sehr gut und verständlich. Musste nur daran denken, dass ich den Alpha-Router in der Connect Box meines Kabelanschlusses freigeben musste. Danach lief alles wie es sollte. Bin gespannt wie es auf dem CP klappt. Wenn es vom Wetter her geht, wollen wir deswegen am Wochenende kurz rauf. Wobei ich mir inzwischen überlegt habe, die Antenne samt Router einfach in die Oberschränke im Bugbereich zu legen und zu schauen, ob es auch so klappt. :-) Wenn nicht, muss ich die Antenne wie geplant an der Hütte befestigen und das USB-Kabel in den Wohnwagen reinführen.

Muss man den Router wirklich immer wieder neu einrichten wenn man den vom Strom genommen hat oder speichert der die Einstellungen? Wenn wir nicht auf dem CP sind, schalten wir den Strom auf unserem Stellplatz aus, also in der Hütte und im Wohnwagen. Würde mich mal interessieren.

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 22.08.2018 - 22:40 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 23.08.2018 - 08:50 Uhr  -  
Servus,
freut mich wenn alles geklappt hat.
Und, "ja" bei mir muss ich den Router jedes Mal neu konfigurieren wenn er vom Stromnetz war.
Musst mal bei Olli oder Herbert nachfragen ob es da auch so war. Die hatten glaube ich den gleichen Router in Betrieb.
In den WoWa würde ich die grosse Antenne nicht legen. Dafür ist die Abstrahlcharakterristik (Rundstrahl) nicht gemacht. Wenn es klappt mit der Antenne innen, würde ich mir mal so eine kleine Antenne (wie oben von mir verlinkt) kaufen und die mit einem Saugfuss von innen ans Fenster "kleben". Vielleicht würde das ja auch schon ausreichen.

Achja, noch etwas:
Du musst "normalerweise" die Sendeleistung des Routers herab setzen. Offiziell ist die nicht in D erlaubt. Aber Du weisst ja "wo kein Kläger - da kein Richter".
Ich lasse sie immer auf "Vollgas" und bis jetzt hat sich noch nie jemand von den Nachbarn beschwert.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 23.08.2018 - 10:55 Uhr  -  
Hallo Mike,

danke für die Info. Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als den Router jedes Mal neu zu konfigurieren wenn der vom Stromnetz war. :-) Das mit der Antenne muss ich schauen. Wenn es innen klappt, ok. Wenn nicht, kommt die wie geplant an die Hütte. Wir fahren sowieso nur 1x pro Jahr, da kann ich das verschmerzen wenn ich die mal von der Hütte wegmachen muss um die mit in Urlaub zu nehmen. :-)

Gruß Uwe

Nachtrag: Muss ich für die Konfiguration dann jedes Mal den Router mit dem weißen LAN-Kabel an meinem Laptop anschließen oder geht das auch ohne dieses LAN-Kabel, indem ich im Webbrowser einfach die http-Adresse des Routers eingebe und mich dann mit dem Passwort (welches ich gestern festgelegt habe) dort einlogge? Oder wie geht das? Wie verringere ich die Leistung auf den zulässigen Wert? Dazu habe ich mit Tante Guggel bisher nichts gefunden. Bin derzeit auf Arbeit und hab nicht so viel Zeit. Muss ich dann die verringerte Leistung bei jeder Konfiguration neu einstellen oder bleibt die Einstellung gespeichert?
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 23.08.2018 - 12:07 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4160
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 23.08.2018 - 15:27 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Mike

Und, "ja" bei mir muss ich den Router jedes Mal neu konfigurieren wenn er vom Stromnetz war.
Musst mal bei Olli oder Herbert nachfragen ob es da auch so war. Die hatten glaube ich den gleichen Router in Betrieb.


... nö musste ich nicht, man kann doch die Einstellungen speichern. Auch die Zugangseinstellungen waren hinterlegt und bei erneuten Einschalten, hat er sich auf den letzten Connect selbständig eingeloggt. Wir hatten die Anlage von Badlink, das war ein WIFI Router und ein separater Accesspoint, die beide mit LAN-Kabel miteinander verbunden waren.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 23.08.2018 - 19:17 Uhr  -  
Olli,

das Set von Alfa besteht aus dem Router R36A, der Tube-U (N) und einer 9 dBi-Antenne. Die Tube und Antenne sind miteinander verschraubt. Die Tube verbindet man mit einem USB-Kabel mit dem Router. Der Router selbst ist in die Steckdose oder bei einem Auto im Zigarettenanzünder anschließbar. Hast Du wegen den Einstellungen für den Alpha-Router schon was gefunden? Ich habe bisher mit Tante Guggel nichts gefunden. Nur hinsichtlich dem Einstellen der Antennenleistung habe ich auf einer Webseite aus 2016 (??) gefunden, dass man die Antennenleistung in der Tube nicht mehr einstellen kann. Ob das allerdings tatsächlich stimmt, kann ich nicht sagen. Gestern habe ich nicht explizit danach geschaut und heute komme ich zeitlich nicht mehr dazu, die Antenne nochmals anzuschließen und nachzuschauen. Wenn es zeitlich reicht, vielleicht morgen abend noch. Würde das gerne noch klären bevor ich am Wochenende zum CP fahre und dort die Antenne teste sowie ggf. gleich montiere.

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 24.08.2018 - 06:52 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 24.08.2018 - 07:08 Uhr  -  
Hallo.

Ich habe unter https://www.wohnmobilforum.de/w-t91749,start,90.html im Posting eines dortigen Users vom 11.08.2017 gefunden, dass man laut Alfa Network die Antennenleistung der Tube-U (N) nicht einstellen kann. Soll angeblich automatisch geschehen. Ich bin nicht der Computerfachmann und muss mich da einfach auf solche Angaben verlassen.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter: 57
Beiträge: 4160
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 24.08.2018 - 08:00 Uhr  -  
Die Antennenleistung kann man meines Wissen überhaupt nicht einstellen, die bringt in deinem Fall 9dbi. Was ich bei mir einstellen konnte war die Sendeleistung des Accesspoint von 1W - 5W.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Mike offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter:
Beiträge: 822
Dabei seit: 02 / 2008
Wohnwagen:
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 24.08.2018 - 09:07 Uhr  -  
Richtig, an der Antenne wird nichts eingestellt. Du kannst die Sendeleistung in den Einstellungen des Routers ändern.

Kurzes Zitat aus der Anleitung des R36 (sollte beim R36A aber ähnlich sein):

Die WLAN Sendeleistung des ALFA R36 Routers lässt sich Ihren Wünschen entsprechend regulieren.
Dazu rufen Sie über Ihren Browser die Konfigurationsoberfläche des R36 auf und wechseln nach erfolgtem Login in das Menü "Advanced Settings" -> "Wireless Settings" -> "Advanced".
Dort finden Sie das Feld "TX-Power". Hier könnten Sie die Sendeleistung des ALFA R36 in Pronzentpunkten regulieren.

Die Sendeleistung der Tube-Antenne nach "draussen" wird mittlerweile automatisch reguliert. D.h. schwaches Signal -> volle Antennenpower --- starkes Signal -> schwächere Antennenpower.
Zumindest steht es so in div. Foren und Anleitungen.
Grüße vom bekennenden "Schön-Wetter-im-Süden-Camper", Michael
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 24.08.2018 - 09:51 Uhr  -  
Hallo Olli, hallo Mike.

Vielen Dank für die Infos. Aber wieso sollte man im Router die Sendeleistung reduzieren, wenn die Antenne das automatisch macht? Das kapiere ich bisher nicht. Und wenn man tatsächlich die Sendeleistung reduzieren sollte, wie weit sollte das gehen? Die Antenne hat ja 9 dBi und das USB-Kabel ist im schlechtesten Fall 10m lang (will es aber zuerst mit 5m probieren ob es reicht, wenn nicht muss ich auf 10m verlängern). Ich habe da keine Ahnung. Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.

Wie sieht es übrigens mit dem Speichern der Einstellungen aus? Habt Ihr da schon was gefunden? Ich müsste noch mit Tante Guggel suchen. Wobei auch heute die Zeit dafür knapp wird. Wäre super, wenn Ihr mir da weiterhelfen könntet. Werden die tatsächlich gespeichert oder muss man jedes Mal neu konfigurieren wenn der Router vom Strom ist? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, denn in anderen WLAN-Routern (z.B. Fritzbox, ConnectBox von Unitymedia) werden die Einstellungen ja auch gespeichert. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei dem Alfa-Router anders sein soll.

Gruß Uwe
nach unten nach oben
Chess2008 versteckt
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY 
Alter: 56
Beiträge: 662
Dabei seit: 01 / 2006
Wohnwagen: Knaus Südwind 530 TK Baujahr 1997
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WLAN-Empfang auf dem Campingplatz  -  Gepostet: 24.08.2018 - 18:46 Uhr  -  
Hallo Mike, hallo Olli.

So wie es aussieht, speichert der Alfa-Router die Einstellungen. Ich bin hier gerade über den Router und die Antenne drin. Musste nur in der ConnectBox meines Kabelanschlusses den Router erlauben. In den Einstellungen des Alfa-Routers habe ich nichts geändert. Also ist der Punkt wohl erledigt. Nun muss ich nur schauen, dass das morgen auf dem CP auch klappt. :-) :-)

Nun würde mich nur noch das mit der Sendeleistung des Routers interessieren. Wie muss man die einstellen? Der Router wird ca. 5-6m im Wohnwagen von den Laptops/Notebooks entfernt sein. Selbst wenn wir auf unserem Stellplatz draußen sind, wird der Router wohl nicht mehr als 15-20m von den Laptops/Notebooks entfernt sein. Eigentlich müsste die Sendeleistung des Routers wohl auf die maximale Entfernung von 20m eingestellt werden, oder? Was meint Ihr?

Gruß Uwe
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 24.08.2018 - 18:47 Uhr von Chess2008.
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 14.11.2019 - 18:44