schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel



MoMi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  AIC
Alter: 57
Beiträge: 426
Dabei seit: 12 / 2011
Wohnwagen: Hobby 495 UFE exclusive
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel  -  Gepostet: 27.04.2019 - 13:01 Uhr  -  
Liebe Wohnwagenfreunde,

wir verbrachten Ende März 2019 ein paar Tage in Oberwesel auf dem CP Schönburgblick. Diesen hatten wir aus verschiedenen Gründen ausgewählt: strategisch günstige Lage ungefähr in der Mitte zwischen Bingen und Koblenz, Stellplätze direkt am Rhein, freundliche Betreiber, ACSI Preis von 18 EUR und – Ende März haben noch nicht so viele Campingplätze dort geöffnet. Wir waren mit unserer Wahl zufrieden.

Es war unser erster längerer Aufenthalt am Rhein und so gab es einiges zu entdecken. Gleich am Sonntag nach unserer Ankunft fuhren wir nach Koblenz, denn in der Vorsaison ist die Seilbahn über den Rhein zur Festung Ehrenbreitstein nur am Wochenende in Betrieb. Städtereisen in der Vorsaison erfordern einfach mehr Vorbereitung! ;-) Desweiteren besuchten wir Bingen, St. Goar, Bacharach, Lorch, Boppard und andere. Nicht zu vergessen Oberwesel selbst, das auch sehenswert ist. Auf der alten Stadtmauer kann man entlanglaufen. Und oberhalb gibt es einen wunderbaren Aussichtsplatz, das Günderrodehaus. Traumhaft!

Ich hatte mir das Rheintal dort weniger eng vorgestellt. Auf der einen Seite der Hunsrück, auf der anderen Seite Taunus. Da bleibt stellenweise nur Platz für den Rhein und Eisenbahnlinie und Straße beidseits. Das ist natürlich auch mit Lärm verbunden, vor allem durch die Güterzüge. Auf den Lärm waren wir vorbereitet – Oropax wurden nicht benötigt! :D Hat unseren Schlaf nicht gestört. Uns wurde aber bewusst, wie viele Güter per Schiff und Zug befördert werden.

Und es ist wirklich so: auf bald jedem Hügel steht eine Burg, mal in mehr, mal in weniger gutem Zustand. Die Schönburg über Oberwesel haben wir besichtigt und den Turm bestiegen. War interessant und schon alleine wegen der Aussicht den Aufstieg wert.

Spontan entschlossen wir, ins 150 km entfernte Köln zu fahren, da wir den Kölner Dom noch nicht gesehen hatten. Hat sich gelohnt – wir waren schwer beeindruckt.

Fazit: Wir werden sicher nochmal dorthin reisen, auch weil wir familiäre Beziehung zur Gegend Darmstadt / Frankfurt haben, das ist mit Gespann eine Fahrt von 1 ¼ Stunden. Dort stellten wir unseren Wohnwagen anschließend wieder auf dem CP Mörfelden ab, besuchten eine Veranstaltung in Darmstadt und fuhren am Samstag mit der S-Bahn ein zweites mal nach Frankfurt. Die Stadt fasziniert uns durch ihre Gegensätze: die Bankenhochhäuser und die schönen Altbauten in der Altstadt. Wir hatten schönstes Wetter erwischt und machten eine Fahrt mit dem Ausflugsschiff. Toll, wie mitten in der Großstadt der Main für Wassersport genutzt wird: SUP, Segeln, Rudern …. Und in den Grünanlagen wurde gepicknickt. Übrigens: die Hessen sind ein freundliches Völkchen. An der S-Bahn-Haltestelle funktionierte mein Kugelschreiber nicht, ungefragt bot mir ein junger Mann seinen an. Und in Frankfurt vor der Kleinmarkthalle überlegten wir mit dem Stadtplan in der Hand, wie wir am schnellsten zum Main gehen sollten, da fragte ein anderer junger Mann, ob er uns helfen könne.

So weit mal ein grober Überblick (ist ja ein Roman geworden!), ich weiß gar nicht, ob es euch interessiert. Falls jemand Fragen hat zur Gegend oder zu einem der erwähnten Campingplätze, her damit! Ich werde versuchen, sie zu beantworten.

Ich versuche mal, ein paar Bilder einzustellen, ich hoffe, das klappt: Campingplatz Schönburgblick, ein kurioses Boot, Blick vom Günderrodehaus, Blick auf die Loreley






Grüße von
Monika


Arbeit = Der Umweg zu allen Genüssen
(Willy Brandt)
Dieser Post wurde 2 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 27.04.2019 - 13:06 Uhr von MoMi.
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Dschamba, Florin Smolnicki, immeroefter, Obelix

Dschamba offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  FFB
Alter: 57
Beiträge: 4595
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Carado T448
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel  -  Gepostet: 28.04.2019 - 08:31 Uhr  -  
Hallo Moni, ;-wki

danke für den tollen Reisebericht, da habt ihr aber einen schönen Stellplatz direkt am Rhein gefunden. ;-appl
Da würde ich den ganzen Tag Schiffe schauen 8-)
viele Grüße
Herbert



unterwegs mit CARADO T448
Wenn immer der Klügere nachgibt, dann wird irgendwann die Welt nur noch von Dummen regiert!
nach unten nach oben
Cruiser offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Titz (Kreis Düren NRW)
Alter:
Beiträge: 394
Dabei seit: 08 / 2006
Wohnwagen: Reisemobil Dethleffs A 7871-2
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel  -  Gepostet: 28.04.2019 - 18:54 Uhr  -  
Das Mittelrheintal ist eines unserer Lieblingsziele.
Wir sind öfters in Andernach, wo man den höchsten Kaltwassergeysir der Welt bewundern kann,
oder auch in Bacharach.
Oberhalb ist die Burg Stahleck, ist man oben, so hat man eine fantastische Aussicht über den Rhein.
Grüße aus der Jülicher Börde

Ralph ;-cool _________________________________________________________________________________________________________

Hin und weg mit: Uschi + Lipa + Toyota Landcruiser HDJ 80 + LMC Ambassador 685 D Dethleffs A 7871-2 Dethleffs Globetrotter XLI 7850-2EB
nach unten nach oben
immeroefter offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  82140 Olching
Alter: 52
Beiträge: 4838
Dabei seit: 10 / 2007
Wohnwagen: bisher Frankia Prima 420 TN seit 09/2011 TEC Travel King 510 TKM/ seit 12/2018 mit Hymer Exciting 470 unterwegs
Homepage Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel  -  Gepostet: 08.05.2019 - 10:08 Uhr  -  
Super Bericht @ Monika. DANKE

Ja es gibt schon schöne Ecken in Deutschland. :-) :-)

Gruß Michael
Mit freundlichem *Heckschwenk*
Ab jetzt mit Hymer Exciting 470 - gezogen von einem T6 California mit 150PS, 4Motion, DSG und maxxcamp Ausbau + Goldschmitt-4 Kanal Luftfederung :-)

Wer Schreib-oder Tippfehler findet, darf sie gerne behalten
nach unten nach oben
MoMi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: weiblich
Herkunft: GERMANY  AIC
Alter: 57
Beiträge: 426
Dabei seit: 12 / 2011
Wohnwagen: Hobby 495 UFE exclusive
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: Unesco-Welterbe Oberes Mittelrheintal – Oberwesel  -  Gepostet: 10.05.2019 - 10:13 Uhr  -  
Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Ja, wir hatten dort den perfekten Logenplatz. Beim Frühstück Schiffe gucken war schon schön. Denn sonst hatten wir tagsüber fast keine Zeit, mussten ja Ausflüge machen ;zwink . Nach Andernach wollen wir auch noch, ist für das nächste mal schon vorgemerkt. Deutschland hat viel Interessantes zu bieten, da gibt es für uns noch einiges zu entdecken. Wenn wir mal gaaanz viel Zeit haben, hängen wir unseren Wohni an und starten zu einer Deutschland-Rundreise.

Weiß eigentlich jemand, was es mit der schwimmenden G-Klasse auf sich hat?
Grüße von
Monika


Arbeit = Der Umweg zu allen Genüssen
(Willy Brandt)
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 19.07.2019 - 08:53