schließen

Loginbox

Trage bitte in die nachfolgenden Felder Deinen Benutzernamen und Kennwort ein, um Dich einzuloggen.


  • Username:
  • Passwort:
  •  
  • Bei jedem Besuch automatisch einloggen.


  •  
     
   


WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???



WoWaFreund1 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2022
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 17.09.2022 - 14:45 Uhr  -  
Hallo alle,

bin seit heute in diesem Forum angemeldet. Somit grüße ich euch erst mal!

Gerne würde ich von eurer geballten Expertise hier Gebrauch machen dürfen und eure Lösungsideen aufnehmen.
Ich bin auf der Suche nach einer Lösung für eine ungewöhnliche (??) Erscheinung:
Ich habe einen WoWa mit einem Kühlschrank vom Typ Dometic RM7651L - nichts Besonderes.
Der Kühlschrank läuft auf allen 3 bekannten Betriebsarten 12V, Gas, 220V.
Das Problem liegt im Gasbetrieb, und zwar in folgender Weise:
Der Kühlschrank läuft auf Gas ausschließlich mit einem angekoppelten Fahrzeug!
1. Hängt der WoWa nicht am Zugfahrzeug, hat dann also keinen Kontakt zu einer 12V Batterie, startet (zündet) der Gasbetrieb nicht.
2. Hat man den Kühlschrank auf Gas in Betrieb genommen (mit Zugfahrzeug) und hängt das Auto dann ab, geht der Kühlschrank aus.
Bleibt das Fahrzeug dran, ist alles bestens. Zündung geht, automatische Nachzündung geht, Kühlung passt, der macht gut kalt.

Mein erster Gedanke war:
So wie die Heizung sollte der Kühschrank auch eine 1,5V-Batterie verbaut haben. Haben ja ganz viele Kühlschränke (außer Piezo).
Also, ich begebe mich auf die Suche nach dieser Batterie:
- zuerst im Handbuch: zu einer Batterie steht da nichts :-(
- dann in Foren
- wie auch in meinem WoWa.
Mittlerweile kenne ich ein paar "Verstecke" für eine solche Kühlschrank-Batterie, nur bei meinem werde ich nicht fündig... es ist zum Haare raufen.

Ich habe das Lüftungsgitter (es gibt nur eines, die Abluft geht über das Dach raus) abgemacht und dort gesucht - nix.
Ich habe im Innenraum die Kühlschrankblende abgemacht, dort gibt es auch nichts!
Ich habe mir den Schaltplan angeschaut und dann Hoffnung geschöpft, denn dort ist tatsächlich ein Kabel eingezeichnet,
das bei dem Wort "BATTERIE" endet.
Also "Juhu" gebrüllt und das Kabel gesucht und verfolgt. Naja, die Kabel aus der "Kontrolleinheit" (wo Betriebswahl-Schalter,
LEDs und Kälte-Regler eingebaut sind) laufen entweder hinten am Kühlschrank runter zu den Bauteilen am Lüftungsgitter,
oder sie gehen in Kabelklemmen, die auf dem Kühlschrank montiert sind (wo auch die Kontrolleinheit selbst ist), oder
als 3. Variante geht es in den Kühlschrank hinein (von oben).
So, das gesuchte Kabel, an dessen Ende laut Schaltplan die Batterie hängen sollte, geht also in den Kühlschrank.
Dort gibt es aber NICHTS, außer dem Kühlschrankbirnchen! Keine Kappe, keine Klappe, nix.
WO ist diese verdammte Batterie???
Oder gibt es einen anderen Trick? Verhält sich alles ganz anders bei diesem Sch****-Model?

Habt ihr Tips? Ideen?
Hat jemand auch diesen Kühlschrank und hat schon mal die Batterie gewechselt?

Der Händler bei dem ich die Gasprüfung habe machen lassen, hat auch keine Antwort für mich, außer
"muss man mal den Kühlschrank ausbauen und gucken...."
Ja, wieso, frag ich mich? Es geht ja im Grunde alles, es fehlt nur eine Betriebsspannung von 1,5V.
Es kann doch nicht sein, dass man für sowas den Kühlschrank ausbauen müsste - das traue ich Dometic nicht zu!!
Mittlerweile weiß ich sogar, wo ich die Spannung am Gaszündautomat anlegen müsste, könnte mir also selbst einen "Batterieanschluss für 1,5V" basteln.
Aber das kann es doch nicht sein, oder? Der Kühlschrnak muss doch autark laufen können!
Die Gas-Heizung geht ja schließlich auch ohne Auto...

Ob das Ganze schon jemals ohne Auto ging? Weiß ich nicht. Wir haben den WoWa aus 1. Hand im Herbst 2019 vor Corona gekauft.
Damals alles getestet - aber ratet mal: leider nur mit Auto dran... :-((
Erst dieses Jahr waren wir wieder im Urlaub und haben es dann festgestellt.
Ich bin grad mit meinem Latein am Ende.


Danke für eure Zeit und Rückmeldungen!
Freundliche Grüße
nach unten nach oben

Bedankomat




Die folgenden Benutzer haben sich für dieses Topic bedankt:
Bisher hat sich niemand bedankt.

camperkorni offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Südbaden
Alter: 66
Beiträge: 1872
Dabei seit: 03 / 2008
Wohnwagen: Fendt Topas 550 TG
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 21.09.2022 - 22:01 Uhr  -  
Hallo WoWaFreund,

wie startest du denn den Kühlschrank auf Gasbetrieb, wenn das Zugfahrzeug angehängt ist???

Ich habe auch keine Batterie zur Zündung der Gasflamme am Kühlschrank. Sie wird per Piezo-Zündungsdruckknopf (den ich hin und wieder schon verflucht habe) entflammt.

Wenn die Flamme erstmal brennt, braucht sie keinen Strom mehr. Sie geht höchstens aus, wenn die Zündsicherung nicht richtig funktioniert. Also sollte sie auch weiterbrennen, wenn du das Zugfahrzeug abhängst und damit keine 12V-Spannung mehr anliegt.
Gruß
Hugo

Unterwegs mit Seat Alhambra 7N und Fendt Topas 550 TG am Schwenkhaken
Und endlich auch mal an einem Treffen: Gitz 2009
Dabei beim 1. Oster-Schwarzwald-Treffen Bankenhof 21.-25.4.2011
Schön war's am Bodensee-Herbsttreffen in Salem vom 30.9.-3.10.2011
nach unten nach oben
WoWaFreund1 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2022
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 22.09.2022 - 20:58 Uhr  -  
Hallo camperkorni,
Danke, dass Du Dir Zeit genommen hast, mein Problem durchzulesen.
Ich habe keinen Piezo-Zünder (das sind ja die, die mit einem kräftigen Fingerdruck genau einmal Tack machen/zünden, wie ein Piezo-Feuerzeug) und man immer wieder durchdrücken muss, nicht wahr? Hatte ich mal an nem alten Kühlschrank im WoMo.
Es ist ein Drehschalter (Betriebswahlschalter), der verschiedene Stellungen hat: AUS/Gas/12V/220V.
Sowie ich den auf Gas stelle, d.h. eine Position weiterdrehe, geht das Zünd-Tackergeräusch los (und läuft tack-tack-tack-tack-tack-....), bis die Flamme brennt.
Parallel zu diesem Vorgang flackert eine gelbe LED (neben dem Schalter), die in Dauerleuchten übergeht, sowie die Flamme brennt.
Und klemme ich das Auto ab, ist alles aus: Flamme weg/tot/aus, gelbes Licht aus. ????

Grüße
nach unten nach oben
oti offline
Moderator
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe  Wettelsheim
Alter:
Beiträge: 4250
Dabei seit: 11 / 2006
Wohnwagen: Hymer Eriba Nova 541 GL BJ: 2017
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 22.09.2022 - 21:09 Uhr  -  
Hallo,
kann es sein, dass dein Kühlschrank ein Automatikkühlschrank ist, der die Betriebsmodi automatisch wählt.
Diese Kühlschränke werden aber meist nur in WoMo verbaut und brauchen eine permanete Stromversorgung
Im WW wäre dies mit einer Autarkbatterie zu gewährleisten. Mein Kühlschrank ist zwar kein Automatik,
aber um Ihn auf Gas zu zünden, bekommt er den Strom auch von der Autarkbatterie im WW. Alternativ müsste ich ein 1,5V Batterie in den Zündknopf einbauen.
Gruß Olli

Mercedes V-Klasse 250d 190 PS :D
Hymer Nova 541 GL
Triumph ST Sprint Bj2003 120PS für mich
nach unten nach oben
Wolfgang offline
Supermoderator
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Wegberg / Niederrhein
Alter: 70
Beiträge: 1934
Dabei seit: 09 / 2005
Wohnwagen: LMC Vivo 520E gezogen von einem Kia Sorento Spirit 2.2 AWD Diesel Automatic
Private Nachricht Skype

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 22.09.2022 - 22:50 Uhr  -  
Hallo, ist dein Wohnwagen evtl. autark. Bei mir ist es so dass die gesamte Stromversorgung erst einmal von der Moverbatterie übernommen wird auch wenn 230 V angeschlossen sind. Das Ladegerät lädt dann die Batterie ständig nach. Wenn ich nicht am Stromnetz angeschlossen bin und auch nicht am Zugfahrzeug muss ich erst den Knopf für die Autarkversorgung einschalten weil sonst die Zündung vom Herd und auch die Zündung des Kühlschrankes nicht funktioniert. Ich habe also keine extra Batterien für die Zündfunken vom Herd und vom Kühlschrank. Vielleicht hängt es damit zusammen dass du erst in den Autark Modus gehen musst so du einen hast.
Gruß Wolfgang II
_____________________________________________________
Heute beginnt der Rest meines Lebens
nach unten nach oben
Maxi offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: GERMANY  Heiddorf M/V
Alter: 62
Beiträge: 379
Dabei seit: 01 / 2008
Wohnwagen: Hobby 560 CFE
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 24.09.2022 - 14:25 Uhr  -  
Mal vom Logischen her gedacht, kann der Kühli nicht aus gehen wenn der Wagen vom Auto oder Stromnetz getrennt wird, weil die Flamme durch einen Thermostaten überwacht wird der kein Strom benötigt.
Außer in der Gasleitung ist ein 12 Volt Magnetventil installiert, daß Stromlos geschlossen wird. Geht den der Gasherd oder die Truma ohne Stromanschluss ? Wenn ja ist in der Gasleitung zum Kühli ein Magnetventil wenn Gasherd und Truma auch nicht gehen ist in der gesamten Gasversorgung ein Magnetventil drin. Dann mal im Gaskasten gucken. Die Autarkschaltung kommt dann vielleicht noch mit dazu.

Gruß Bernd


Peugeot Expert Twinkap mit Hobby 560 CFE aus Mecklenburg
http://www.nationalflaggen.de
nach unten nach oben
WoWaFreund1 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2022
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 25.09.2022 - 18:02 Uhr  -  
Hallo Oti,
leider Nein: Mein Kühlschrank ist kein Automatikkühlschrank ist, der den Betriebsmodus automatisch wählt.
Es gint ein solches Modell von meinem Kühlschrank, der hat dann aber eine Schalterposoition mehr, die dann heißt: "Auto"
Siehe Anhang aus der Anleitung ...(wie gesagt, ich habe das Modell ... x1, nicht x5) - ich hoffe, der ANhang ist da?
Sehe das in der Vorschau nicht.

Hallo Wolfgang,
ich wüsste nicht, wie ich autark sein kann ohne eine eigenen Batterie.
Verstehe ich nicht - es kann doch nicht einfach so ne 12V-Auto-Batterie irgendwo versteckt sein... die ist ja nicht zu übersehen... Also ich finde keine!
Auch habe ich im Schrankboden nach einem "Autark-(Um)Schalter" gesucht. Da is nix. Nur ein Sicherungs-Hauptschalter.
Und wenn ich den "ausmache" (hatte ja bisher nur eine Position genutzt, da ging ja alles, wenn 12V oder 220V angelegt waren), dann passiert am Kühlschrank auch nichts.
Anders gefragt, wie stellst Du denn den "Autark-Modus" auf "an/ein"? Hast Du einen Schalter?
Und ich nehme an, DU hast eine 12V-Batterie im Wohnwagen, oder?!?

Hallo Maxi,
Du schreibst: "... Außer in der Gasleitung ist ein 12 Volt Magnetventil installiert, daß Stromlos geschlossen wird. Geht den der Gasherd oder die Truma ohne Stromanschluss ? "
Das mit dem Magnetventil hört sich gut an, das macht Sinn.
Auf Deine Frage: Der Gasherd geht auch nicht. Aber die Truma-Heizung zündet! Muss nur den Heizstufen-Regler drehen (0-10) - sowie der bei 1 oder 2 steht, fängt das gewohnte Tackern an...


Schon alles verwirrend, oder?
Ich glaube, ich muss mich mal trauen, auf den 2 Kontakten vor dem Zünautomat eine 1,5V-Batterie anzuklemmen.
Ist nur alle so verdammt eng in dem Lüftungsgitter...

Liebe Grüße
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 26.09.2022 - 09:48 Uhr  -  
Zitat geschrieben von Maxi

Außer in der Gasleitung ist ein 12 Volt Magnetventil installiert, daß Stromlos geschlossen wird. Geht den der Gasherd oder die Truma ohne Stromanschluss ? Wenn ja ist in der Gasleitung zum Kühli ein Magnetventil wenn Gasherd und Truma auch nicht gehen ist in der gesamten Gasversorgung ein Magnetventil drin. Dann mal im Gaskasten gucken. Die Autarkschaltung kommt dann vielleicht noch mit dazu.

Gruß Bernd


Moin,

Meine Tendenz geht auch zu dem Gasfernschalter z.B. von Truma.....
Wenn da keine 12 V anliegen öffnet der nicht und es gibt kein Gas im Innenraum, die 12 V kommen entweder vom Zugwagen oder einer internen 12 V Batterie oder beim Anschluss an Landstrom vom Umformer 230/12V.

Das "Tickern" vom Zündautomat hat nichts mit diesem Problem zu tun, sobald der Regler aus der "Nullposition" gedreht wird fängt das Tickern an, die Zündflamme dürfte aber nicht aktiv werden und die Heizung dürfte auch nicht anspringen wenn der Gasfernschalter unmittelbar an der Gasflasche/Regler montiert ist.

Fotos von der Einbausituation im Gaskasten wären da hilfreich und auch der Gasfernschalter von Truma hätte ein externes Bedienteil mit LED Anzeige.
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
Dieser Post wurde 1 mal bearbeitet. Letzte Editierung: 26.09.2022 - 09:52 Uhr von Jürgen.
nach unten nach oben
WoWaFreund1 offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: keine Angabe
Herkunft: keine Angabe 
Alter: 28
Beiträge: 4
Dabei seit: 09 / 2022
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 26.09.2022 - 20:47 Uhr  -  
Hallo Jürgen,

anbei ein Foto aus dem Gasflaschenkasten - ich habe keine zsätzliche "Gassicherung"
Flasche auf = Gas in der fest installierten Leitung.

Die Truma-Heizung funktioniert problemlos - auch ohne 12V (Auto) und ohne 220V.
Die hat eine eigene 1,5V-Batterie.
Hab es eben extra nochmal getestet: Die Heizung läuft ohne externe Versorgung.
Wie gesagt: 12V-Batterie habe ich keine im Wohnwagen.

Der Herd funktioniert auch.
Ich hatte vorher geschrieben, dass Kühlschrank und Herd ohne externe Spannungsversorgung nicht gehen würden.
Da hatte ich aber ganz vergessen, dass dieser Herd ja gar keine automatische Zündung hat, also kann ja auch nix tackern.
Eben Gas aufgedreht, Feuerzeug dran und Flamme brennt...

Es geht also wirklich nur um den Kühlschrank, der nur mit externer Spannung tackert (und dann, wie gesagt, auch anspringt - das ist dann nicht mehr das Thema).

Dass kein Gas kommt, wenn er gar nicht erst tackert (weil keine Spannung da), mag sehr wohl sein,
denn es gibt am Kühlschrank ein Gasventil. Damit meine ich nicht den Gashahn im Wohnwagen (nebst Hähnen für Herd und Heizung). Sondern das vom Lüftungsgitter aus sichtbare Ventil mit Elektrokabelanschlüssen.
Wahrscheinlich würden Herd und Heizung auch nicht funktionieren, wenn so ein Bauteil auch bei diesen beiden Geräten vorgeschaltet wäre bzw. wenn der Wohnwagen so einen "Gasfernschalter" (wenn das so heißt) hätte, der dann zwischen der Gasflasche und den Verbrauchern säße.

Dass der Kühlschrank ausgeht, wenn die externe Spannung weg ist (Auto abgeklemmt), so hast Du und Maxi ja schon vermutet,
liegt bestimmt an dem Gasventil! Da habt ihr sicher recht.
Es fehlt irgendwo an dieser 1,5V-Spannung für die Zündung und die Daueröffnung des Gasventils!
Aber warum gibt es nirgndwo diese Batterie, wie sie auch ganz einfach für die Heizung zu finden ist?

Ich glaube langsam, dieser Kack-Küchlschrank ist irgendwie falsch angeschlossen worden... das gibt es doch nicht...
Vielleicht dachte der Monteur er steht in einem Wohnmobil???
Ich habe heute schon mal ein paar Kleinteile (2x Stromdieb und Batteriehalter) gekauft... das muss man doch lösen können?!!

Viele Grüße
Der an diesem Beitrag angefügte Anhang ist entweder nur im eingeloggten Zustand sichtbar oder die Berechtigung Deiner Benutzergruppe ist nicht ausreichend.
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 27.09.2022 - 14:05 Uhr  -  
Moin,

auf Youtube habe ich bei entsprechender Suche ein Video gefunden wie man dieses tatsächlich vorhandene Gasventil prüfen kann, obwohl bei Dir die Überprüfung ja grundsätzlich nicht erforderlich ist denn wenn externe Stromversorgung vorhanden funzt der Kühlschrank ja. Dort ist exakt Dein Gasventil zu sehen.

Das hilft nicht wirklich weiter, obwohl die Suche nach einer Stromversorgung für das Gasventil kannst Du Dir sparen, sie wird nicht vorhanden sein, meine Meinung.

Der Kühlschrank funktioniert offensichtlich auf Gas nur mit externer Stromversorgung, das ist wohl so gewollt....

Sagt das Handbuch zu dieser Betriebsart etwas aus?
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 27.09.2022 - 14:44 Uhr  -  
Nachtrag:

Ich hab das Handbuch für diese Kühlschrankserie online gefunden.

Unter Ziffer 6.9.2 steht der entscheidende Satz sinngemäß::

An dem Anschluss C/D ( das passende Bild findest Du unter 6.9.4 ) muss eine 12V (DC) Dauerstromversorgung angeschlossen werden….


Das interpretiere ich so, ohne 12 V auf den entsprechenden Anschlüssen ( egal wo die letztendlich her kommen ) gibt die Elektronik im Kühlschrank die ca. 1,5 V für das Gasventil nicht her und somit öffnet das Gasventil auch nicht.

Da hilft dann bei Bedarf wirklich nur eine zusätzliche 12 V Batterie im Wohnwagen um das Gasventil ohne externe Stromversorgung zu öffnen.
Ohne ist ein Betrieb auf Gas nicht möglich.....warum so eine Variante in einen Wohnwagen ohne 12 V Akku eingebaut wurde erschließt sich mir aktuell nicht.
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 28.09.2022 - 18:27 Uhr  -  
Moin,

es gibt mit Sicherheit auch eine andere Möglichkeit ohne einen internen 12 V Akku das Ventl zu "überreden" zu öffnen....

So wie ich Dich verstehe möchtest Du mit einer 1,5 V Batterie das Gasventil zum "Öffnen" bewegen, sollte grundsätzlich möglich sein.
Ich würde dann aber die Stromversorgung von dem Steuerteil des Kühlschranks zum Gasventil entfernen um da nicht irgendwelche falschen "Prozesse" auszulösen....
Wenn ich das Typschild vom Gasventil richtig deute spielt sich das alles im Milliamperebereich ab, wielange so eine 1,5 V Batterie da reicht müsste man testen. Man könnte auch mehrere zur Kapazitätserhöhung zusammenschließen und ggf. bei Bedarf mit separatem Schalter aktivieren.....
Eine "Bastellösung" die sicher nicht im Sinne des Herstellers ist aber durchaus den Gasbetrieb ohne externe Stromquelle ermöglichen kann....

Ich hoffe nicht das hier bei diesem Thema das große Kopfschütteln anfängt, ich kann den Wunsch durchaus nachvollziehen den Kühlschrank im Gasbetrieb nutzen zu können so wie andere Modelle auch....

Wenn Du eine Lösung gefunden hast, teile sie uns bitte mit,
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 29.09.2022 - 17:28 Uhr  -  
Moin, @WOWAFREUND1,

Du warst ja zwischenzeitlich vermutlich nicht untätig und auch online, ....hast Du denn schon mal einen Versuch mit einer 1,5 V Stromquelle am Gasventil gestartet ?
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
nach unten nach oben
Jürgen offline
Wohnwagenfreund
Avatar
Geschlecht: männlich
Herkunft: keine Angabe  NRW, Rhein-Erft-Kreis (links von Köln)
Alter:
Beiträge: 811
Dabei seit: 12 / 2005
Wohnwagen: Tabbert VIVALDI 560 E 2,5 , EZ 01/2005
Private Nachricht

Garage: anzeigen
Betreff: Re: WoWa-Kühlschrank auf Gas nur mit Auto möglich???  -  Gepostet: 01.10.2022 - 17:21 Uhr  -  
Moin,

so wie es sich mir, und vielleicht nicht nur mir, darstellt ist es mal wieder ziemlich ernüchternd wenn so gar keine Rückmeldung zu den angebotenen Lösungsvorschlägen kommt.... ;-pfeif

Bin mal gespannt wie oft ich noch auf solche Ansinnen " reinfalle" und irgendwann nur noch zum Leser werde, viel fehlt da bei mir wirklich nicht mehr....
MfG Jürgen

war zum Treffen in Lüdinghausen 2008
war zum Treffen auf dem Gitzenweiler Hof 2008
war als "Tagesgast" in Winterswijk 2009
nach unten nach oben
 


Registrierte in diesem Topic
Aktuell kein registrierter in diesem Bereich

Cookies von diesem Forum entfernen  •  FAQ / Hilfe  •  Teamseite  •  Impressum   |  Aktuelle Ortszeit: 07.12.2022 - 23:55